Könnte, oder was wäre dann

img_3856

Wie schön könnte alles Leben sein,

einfach friedlich, jeder würde seine Arbeit gerne machen,

keine Diebstähle, Lügen, Betrügereien, Machtkonflikte, Intrigen, Habgier, Maßlosigkeit.

Statt dessen:

Könnte, hätte, täte

  1. und 3. Person Singular Konjunktiv II der Verben können, haben und tun.

Es ist einfacher zu fordern, wollen, anklagen, einklagen, mit dem Finger auf die anderen zu zeigen,

als die Aussage dieser drei Verben in das grammatikalische Präsenz , in Taten umzusetzen.

Mahatma Ghandi sagte einmal:

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.

Es wird geduldet, dass Tiere ausgesetzt werden, aus Spaß tötet man diese und postet das auch noch ungestraft.

Wir tun so tierlieb, hinterlistig und  falsch : ” oh wie ist das ein süesses Glücksschweinchen” oder ” liebes Häschen” oder ” glückliche Kuh”, und tatsächlich denken wir, sie auf brutale Art zu Braten, lassen die Drecksarbeit aber andere machen.

C.F.von Weizsäcker sagte in “Wege in der Gefahr” daß er die Menschen gerne anschreien möchte, daß sie verstehen um was es geht, aber dies nicht könne, wissend, daß man ihn dan für verrückt erklären würde”

Die Welt gerät ins Wanken. Nicht der Planet Erde, der kommt auch ohne uns und alle Bewohner, ob Mensch und Tier zurecht.

Es geht um Mensch und Tier, um Achtung und Respekt, um Verantwortung.

Aber wir suchen immer einen Schuldigen. Für klimatische Veränderungen, für politische Aktionen, für zig Situationen, aber beginnen nie mit uns selbst.

  • Statt Demo für Klimaschutz einfach seinen Balkon begrünen, Bäume und Büsche pflanzen. Aber Demos sind kommunikativ, machen auch Spass und kosten nur den Staat Geld, aber das sind ja auch wir
  • weniger Konsum, man muss nicht jeden Tag alles um Überfluss haben, wissend, dass es andere gibt, die nicht wissen, wie sie über die Runden kommen
  • Haustiere nicht aussetzen, sondern als Partner sehen
  • Mit Gefühlen der Menschen spielt man nicht. Ein Mensch ist kein Hemd, dass wenn es beschädigt ist, weggeworfen wird, oder man es wechselt , wenn man Lust hat.
  • Nicht alles wegwerfen, sondern wenn man es überdrüssig wird, teilen, weiternutzen, reparieren.
  • wer einen Krieg und Konflikt beginnt muss in jeder Konsequenz für alle Schäden aufkommen und zur Verantwortung gezogen werden.
  • Die Liste würde Seiten umfassen.
  • Politiker handeln oft nicht aus Verantwortung ihrem Volk gegenüber, sondern ihrem Naturell und auch unterbewussten Regungen entsprechend.
  • Erkannte Giftstoffe bannen und nicht gesetzlich legalisieren, wie Unkrautvertilgungsmittel und Insektizide
  • Wissend, dass Plastik in der jetzigen Form uns allen schaden kann, ändern wir den Gebrauch nicht.

Aber all diese Mosaiksteine des aktuellen Lebens zeigen ein Bild dieser Welt, das ins Wanken gerät.

Auf der Erde wohnen aktuell 7,594  Milliarden  (2018) Menschen.

Würde jeder einen Baum im Jahr pflanzen, sein Umfeld begrünen hätten wir eine besser Luft, einen gesünderen Planeten.

Würde jeder in seinem Umfeld etwas Konstruktives tun, wäre aktiv, sozial, was wäre dann?

Würde jeder seinen Tag mit einem Lächeln beginnen und ausklingen lassen könnte sich die Welt verändern.

Weniger Hass und Leid, mehr Frieden, Liebe  und Glück.

Aber Sprüche machen ist einfacher:

“Such Dir Dein Glück aus”, zieh ein ” Glückslos”, verteilen Glücks Gutscheine, sprechen von Glückskäfern.

Statt “tun” , können, wollen, machen  wählen wir den mentalen Konjunktiv.

Auch ein Corona Virus zeigte ebenso wie Naturkatastrophen nur eine momentane Wirkung.

Wir sind eben die Lebewesen mit den besten Verdrängungsmechanismen.

Schuld ist immer der Andere

Donation

Please give a donation. You also can buy the paintings. I use donations for „children in need“

€10.00

 

 

 

2 thoughts on “Könnte, oder was wäre dann

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.