gespannt, gebannt

Scan_20190917

Gespannt hat viele Bedeutungen.
Man ist neugierig,
eine Haltung, die aus dem Bogenschießen abgeleitet ist,
dann, wenn der Bogen gespannt ist,
bereit um einen Pfeil abzuschießen.
Deswegen sagt man als Redewendung ” gespannt, wie ein Flitzebogen”
Der Zustand des gespannt Seins kann merkwürdig, seltsam, kurios, sein.
Im Englischen curious, tense und eager
Was wird kommen, was wird sein, was passiert mit uns, wie wird sich alles entwickeln.
Viele Fragen, keine oder wenige Antworten, und diese nicht fundiert.
Herzklopfen, wie auf Kohlen sitzen.
Gebannt kann fasziniert sein, aber auch gelähmt, wie die  sprichwörtliche Maus
angesichts der Schlange.
Man sagt auch ” Gefahr erkannt, gebannt”,
Tritt das Erwartete ein, weswegen man gespannt war,
müsste aufgrund der eigenen Erfahrungen eigentlich nichts besonderes  passieren,
auf  jedwedes Problem kann man reagieren,
wenn man nur mit offenen Augen durch das Leben geht.

Donation

You can buy the paintings, prints of the paintings or just give a donation. I use this for "children in need"

$10.00

Türen zur Zukunft

IMG_20190208_0001_NEW

Die Welt kracht in ihren Fugen, das Gefüge verliert sich, man fragt sich: ” wo sind die Notausstiege, aber wir müssen immer wieder neue erfinden.

Türen können sich verschließen, aber auch öffnen.

Man kann sie für beide Optionen verbinden.

Zukunft ist einfach zu definieren. Im Augenblick, wo sie erlebbar ist, mutiert sie zu Geschichte.

Denkt man über die Zukunft nach plant man zumeist, manche Menschen haben Visionen.

andere Träume , vom Erfüllen von Wünschen.

Zukunft kann aber auch Angst bedeuten, wenn all das sich in der gegenwart ereignende eher zu Pessimismus als Optimismus animiert.

Vielleicht denkt jede Generation über die Jüngere, daß alles viel schlimmer wird,

und dass alles früher besser war, was objektiv nicht stimmte.

Dabei vergessen wir, dass die jetzigen Kinder nicht die Vergangenheit erleben,

sondern die Gegenwart als Ausgangspunkt ihrer Zukunft sehen.

Sind nicht die Träume das Tor zur Zukunft.

Schön, wenn man die Chance des Vertrauens in die Zukunft, die unaufhaltsam kommen wird, haben darf.

Auch Kriege, Katastrophen gehen vorbei,

der Mensch kann die Umwelt vergiften, vergessen, daß das Gift vielleicht der Ausgangspunkt für Lebewesen bedeutet, die sich daran anpassen können und entwickeln, nur sind es dann vielleicht  nicht wir Menschen.

Die Tür  zur Zukunft ist der Glaube an das Gute, an Werte, Vertrauen in sich, gute Freunde zu haben, sich nicht zu verbiegen

die Tür ist der Spiegel, in dem man blicken kann, ohne zu fragen ” Spieglein ,Spieglein an der Wand, wer ist der mächtigste Mann im Land”, der Spiegel der Eitelkeiten, sondern  der Spiegel, dessen Bild einem entgegen lacht, wo man sich noch in die Augen schauen kann.

 

Donation

You can buy the paintings, prints of the paintings or just give a donation. I use this for "children in need"

$10.00

 

Insekten

img_20190129_0001_new

In und Sekt, und beides trifft nicht zu.

Kleine, oft mit Flügeln versehende Tiere, die von Entfernung gesehen harmlos, manchmal putzig aussehen,

näher betrachtet blusaugende, aasfressende, auch giftige Lebewesen manchmal nützlich, manchmal schädlich oder harmlos,

aber die grösste Artenvielfalt aller Spezies, alles multi, hinsichtlich Farben, gefahr, Schönheit, Hässlichkeit

Lateinisch ” Insectum” das Eingeschnittene,

Kerbtiere, Gliederfüssler.

Das ein oder andere Insekt erinnert an menschenähnliche  Gestalten, hat drei Hauptkörperteile.

in Kinderbüchern mit Namen versehen, verniedlicht, Mitleid erregend, wie ” Karl der Käfer” oder Symphatie wie die Biene Maya.

Strategische Überlebenskünstler, die sich den unwirtlichsten Situationen und Lebensbedingungen anpassen können,

klein aber mächtig, wie  Ameisen und Termiten, aber auch perfekte Architekten von baulichen oder künstlerischen Werken und Bauten.

Sie gehören zu den ältesten und erfolgreichsten Bewohnern  der Erde,

auch zu den ungeliebtesten.

In manchen Ländern entdeckt man sie als Nahrungsmittel,

aber auch als dressierbare Tiere, wie im Flohzirkus

Treten sie in Massen auf, wimmelt es nur von Ihnen,

und einige erinnern, nicht nur im Verhalten, an Menschen

 

Rights to use my texts and paintings

Please make donations. You can buy my texts for use, also my paintings Half of the prize will be spent for “ children in need“ The prize , make an offer, is per blog. If you want to buy an original painting write an E mail which one and make a prize offer. Half of the prize is also for Children in need. My Phone: 0049 1792751039 E mail: hanspeterheckner@web.de oder hecknerpeter@aol.com

€1.00

 

 

HPH s blog

Stelle Dir vor Dein Weg hat eine  Farbe und zieht sich wie ein Faden Deiner Singularität und Individualität durch ein kleines Stück der Ewigkeit, als ein Nichts im Gesamten. Und wie schön muss es sein, wenn Du die Chance hast, daß vielleicht andere Fäden ein Stück parallel laufen, so wie wenn Du Spaghetti kochst und ein paar aneinander kleben bleiben, rosa, lila, blau, brombeer , giftgrün, egal welche Farben Deine Spur hat, eine Farbnuance im Weg der Vergangenheit in die Ewigkeit und manchmal hat man das Glück, daß in einer Spur der Fäden etwas abzweigt und Teil eines unermesslichen Netzwerkes wird. Bring Farbe in die Spur, gib ihr Hoffnung, daß das Netz immer heller wird und Licht in das Dunkel der Unendlichkeit bringt

 

 

Winterfreuden

Scan_20191204 (4)

Der erste Schnee, Eis, Schneebälle, Schneemänner,

Schmetterlinge im Bauch, obwohl es draußen sehr kalt ist.

Schneeballschlacht klingt martialisch, aber es wäre schön, wenn alle sogenannten Schlachten mit Schnee ausgetragen würden,

dann wäre die Welt friedlicher.

Der Schnee bedeckt die Erde, lässt alles in einem makellosen Teint erscheinen.

Des einen Freud, des anderen Leid.

Schneefall ist für den Autofahrer eine Gefahr,

für mache Tiere die Chance Ihre Ruhe zu haben, weil die Menschen da weniger raus gehen.

Aber auch im Schnee hinterlässt man Spuren.

Wie heisst es: ” Schnee von gestern”, wenn etwas veraltet , nicht neu ist.

Schnee spielt in der Literatur eine wichtige Rolle, in übertragenem Sinn in Krimis für Koks.

Die Assoziationen sind aber eher Winterfreude, Ski-Spass, Rodeln, Eislaufen

so wie in der warmen Jahreszeit ” Sommer, Sonne, Sonnenschein” gilt,

bedeutet das im Winter Romantik, Schnee, Glühwein,  Skihüttengaudi, Alm Open Air.

Nicht, wie wenn es einem nicht gut geht ” weiß wie Schnee”, schöner, positiv.

Bei einer Schneeflocke denkt man ja auch nicht gleich an eine Lawine, sondern an die kleinen zauberhaften Kristalle.

Im französischen ” les plaisirs d`hiver, winter fun im Englischen.

Der Winter war für unsere Vorfahren eine harte Zeit mit schwierigem Überleben in der Kälte.

Heute,  in der Geborgenheit der Wärme oder warmer Winterbekleidung ist all das eine Freude.

Das  Gefühl sich einfach in den Schnee fallen lassen zu können, ist ein Freiheitsgefühl, es gibt einen weichen Fall, kein Schmerz.

Und, so können Winterfreuden alles für kurze Zeit verzaubern.

 

Donation

You can buy the paintings, prints of the paintings or just give a donation. I use this for "children in need"

$10.00

Aufregung

Scan_20191202 (3)

Auf und Regung, etwas muss passiert sein, was die Gefühle hoch kommen lässt.

Warum Aufregung weiblich ist wird durch ” der Aufgeregte” relativiert, und bei die Aufgeregten ist es eh egal, wer oder was.

In bestimmten Ländern und Kulturen sind die Frauen ruhig und die Männer emotionale Durchstarter, in anderen kommt Gekreische und Gezeter von den Frauen, je nach der Sozialisation.

Heftige Gefühlsregungen, was auch immer sich ereignet hat, jedenfalls mit direkter Wirkung.

Aufsehen erregend , manchmal dramatisch, Panik, Panikmache, Chaos, Tohuwabohu, Konfusion, Verwirrung, Ramasuri oder wienerisch Pallawatsch, schlichtweg ein sprichwörtliches “Affentheater”

Mentale Hochspannung, die sich in Chaos entladen kann.

Manchmal einfach nur viel Aufregung um nichts.

Nur ein Gedankenkarussel, bei dem man aufpassen muss, daß die Beschleunigung nicht ins unermessliche geht, nämlich zum breakdown.

Man kann sich mitreissen lassen, ab wer macht das schon freiwillig  mit,

bekommt Herzrasen , Alarmstufe rot,

so, wie es in der uralten Zigarettenreklame von HB war:

“Greife lieber zur HB und alles geht wie von selbst.”

Oder  in der Red Bull Werbung: “Red bull verleiht Flügel”

Nur so leicht ist das nicht.

Es gibt Menschen, die regen sich über alles auf, über das Wetter, das Klima, die Politik, den Nachbarn, den von Stefan Raab besungenen ” Maschendrahtzaun”.

Tausend Gründe sich aufzuregen gegen zwei dieses nicht zu tun: Die eigene Gesundheit und der Gesunde Menschenverstand.

Manche Menschen sind wie Durchlauferhitzer. Das Wasser kommt kalt rein und sehr heiss wieder raus.

Aber da kann man einfach den Stecker ziehen, ausschalten, oder regulieren.

Nur haben die Menschen diesen Schalter nicht, den Mental-Regulierungs Button.

Wenn man nicht aufpasst, ist es wie in dem Rolling Stones Song ” 19th nervous break down”

“You’re the kind of person you meet at certain dismal, dull affairs
Center of a crowd, talking much too loud, running up and down the stairs
Well, it seems to me that you have seen too much in too few years
And though you’ve tried you just can’t hide your eyes are edged with tears

You better stop, look around
Here it comes, here it comes, here it comes, here it comes
Here comes your nineteenth nervous breakdown”
Manche steigern sich in ihre Aufregung bis zum physischen Abheben, wie ein mit Gas gefüllter Luftballon , der immer schneller immer grösser wird und dann platzt oder aufsteigt.
Einfach runter kommen, alles mit Distanz sehen.
Nichts in dieser Welt ist es wert für ” nichts” sein  eines diesseitiges irdische Leben aufs Spiel zu setzen.
In der Ruhe liegt die Kraft, nicht im schnellen unnötigen Verschleiss.

Donation

You can buy the paintings, prints of the paintings or just give a donation. I use this for "children in need"

$10.00

Befreien

Scan_20191202 (2)

Es muss nicht ein Befreiungskampf sein, oder aus einer Gefangenschaft entweichen,

befreien hat auch andere Bedeutungen, die nicht mit physischer Gewalt zusammen hängen.

Tag-täglich strömen zwar endlich, nicht unendlich, viele Eindrücke auf einem zu, die fast alle irgendwelche Spuren hinterlassen.

Zwar selektieren wir unbewusst, was uns wichtig und unwichtig erscheint.

Oft stellt man nach Jahren fest, dass man sich an eine damals völlig unwichtige Situation erinnert, die auf einmal vor einem sich abspielt, ohne dass man dies wollte.

Befreien bedeutet unnötigen mentalen Ballast loswerden.

Nicht Dinge mit sich herumtragen, die man nicht möchte. Aber dazu gehört festzustellen, was einem überhaupt wichtig ist.

Dies zu erkennen ist schwer. Dazu gehören die Menschen, die einem lieben, denen man etwas bedeutet, die an einem denken, die gut tun, nicht die , welche einem irgendwie herunter ziehen, nur lamentieren, an allem meckern, nörgeln, denen man nichts recht machen kann.

Die sollen mit den Schatten ihrer Probleme selbst fertig werden, den Hilfe lehnen diese ja eh ab, denn diese würde man ja gerne geben, wenn dadurch alles besser werden würde.

Aus dem Schatten seiner selbst hervortreten.

Dem Schatten Farbe und Helligkeit verleihen ist “ein” Weg, jedenfalls einer, der einem hilft sich von der Umklammerung von Schatten zu befreien, indem man diese verschwinden lässt.

Sich Befreien bedeutet deshalb auch “raus aus dem Schatten”, dem Schattendasein, dem sich selbst gefangen halten, weg von den selbst geschaffenen Regeln, von Hass, Gewalt, Vorurteilen, unnötiger Regeln mit Ausnahmen für die, die diese schaffen, von Friedlosigkeit, Machtgier und Egozentrik und pseudoreligiösen Wahnvorstellungen, die beim Nachdenken schon absurd sind, aber sich gut eignen zu Polarisieren.

Das Christkind und der Hl Nikolaus machen es uns vor.

Sie kommen aus dem Himmel, Nationalität: international oder Nordpol: multinational.

Sie verteilen Geschenke und Freude an Kinder aller Glaubensrichtungen, ohne Einfuhrzölle, Reisen ohne Visa, Umsatzsteuer, Reisen mit traditionellen  Transportmitteln, wie dem Rentierschlitten oder den Wolken.

Sie machen gerade Kindern, und da ist es sehr nachhaltig, Geschenke ohne erwartete Gegenleistung, sind dann wieder weg, sie wollen einfach nur Freude machen, und ,

niemand kann dies einfordern, einklagen, beantragen, es ist eine one way Leistung,

die Herzen  erleuchten soll, die Sterne am Himmel zum leuchten bringen kann.

Manchmal wäre es gut, wenn sich die Menschen auf mental Ursächliches besinnen würden.

Frieden, Warmherzigkeit, Barmherzigkeit, aber nicht für die, die daraus Gewinne machen wollen, sondern für die, denen es etwas bedeutet.

Ein Befreien von Ballast um wie ein Ballon, der die Lasten abschmeisst um über den Wolken des Glücks über diese eine Erde zu fliegen, die uns allen gehört.

Rights to use my texts and paintings

Please make donations. You can buy my texts for use, also my paintings Half of the prize will be spent for “ children in need“ The prize , make an offer, is per blog. If you want to buy an original painting write an E mail which one and make a prize offer. Half of the prize is also for Children in need. My Phone: 0049 1792751039 E mail: hanspeterheckner@web.de oder hecknerpeter@aol.com

€1.00

ab in den Süden…auf in den Norden

HPH s Blog

IMG_20190218_0001

Raus aus dem Winter, der Kälte, dem schlechten Wetter,

rein in die Wärme, dahin, wo jetzt gerade Orangenernte ist,

wo das Wasser nie kalt wird,

wo man nicht auf die ersten grünen Sprösslinge warten muss, die sich ihre Weg aus dem kalten Boden suchen,

sondern wo alles grün ist, die Blumen blühen, man draußen sitzen und baden kann.

Aber ist man dort, sehnt man sich wieder nach dem Schnee, der Kälte, wo man dick und warm angezogen die kühle Luft genießen kann,

das Wunder eines zugefrorenen Sees genießen kann, die Schönheit von Eiskristallen , Schneeflocken, Spuren im Schnee finden kann. Sich einfach in den Schnee fallen lassen ohne sich weh zu tun, Schneebälle formen, Iglus bauen.

Gut, dass es die Jahreszeiten gibt, und die nur eine begrenzte Zeit andauern,

so dass man sich immer wieder, alle Jahre auf ein Neues freuen kann.

Und wem dies nicht reicht , der kann…

View original post 120 more words

Wenn es langsam Winter wird

scan_20191201-2.jpg

Schneeflocken,

das erste Gefrorene, Eis, Frost

Kinder freuen sich auf vielleicht etwas mehr Schnee,

soviel jedenfalls, dass man sich einen Schneemann bauen kann.

Die letzten Nachzügler verstauen die Sommersachen, die T shirts und shorts um an die Wintersachen zu kommen,

der erste Austausch findet statt.

Pullover, Fleece Jacken, warme Hosen, Handschuhe, Mützen sind ” in”,

aber wer weiss wie lange die Kälte andauert, und, wie kalt es werden kann,

klirrend kalt.

Die Kälte macht nichts, wenn man warme Bekleidung hat.

Die physische Kälte, darauf kann man sich einstellen, egal ob Heizung, gute Isoliereung im Haus, das was man anzieht.

Schlimmer ist die Kälte im Herzen, der Frost, der durch Hass, Neid, Gewalt erzeugt wird.
Polarisierung, da steckt ” polar” drinnen, und das ist ein eisiger Pol, das ” isierung” ,

die Verbalisierung der Kälte kann fatal sein.

Menschen lassen sich leicht polarisieren und setzen sich in den sprichwörtlich “falschen Dampfer” der kein Eisbrecher ist, sondern in dem Eis stecken bleibt.

Es ist fast nichts schwarz-weiss.

Überall gibt es Zwischentöne, und bei den Temperaturen kann es draußen extrem Kalt sein und im Haus, der Hütte , oder Iglu sehr warm

Nur , wenn die Kälte im Herzen Einzug gehalten hat, ist es schwer dieses wieder auf zu tauen.

So tut man gut daran die Kälte gar nicht erst in die Herzen kommen zu lassen , und wenn sie schon da ist, da bleibt die Chance alles auf zu tauen,

ein Lächeln, strahlende Kinderaugen,  alle dies kann alles  zum schmelzen bringen

Donation

You can buy the paintings, prints of the paintings or just give a donation. I use this for "children in need"

$10.00

Transzendental

scan_20191201.jpg

Dem Alltag entfliehen, in das

jenseits der Erfahrungen des Gegenständlichen liegenden.

Die Grenzen seines Denkens und Bewußtseins ertastend,

versuchend zu erfassen, wie weit und was man erdenken , kognitiv ertasten kann,

um letztlich zu erkennen,

wie wenig man weiß, und wie beschränkt der eigene “Horizont” ist.

Lateinisch ” transcendentia ” , das Übersteigen.

die Silbe “Trans” bedeutet das Hindurch, ein quer durch, hinüber.

Cendenta , so heisst ein Medizinisches Versorgungszentrum  in Berlin, Zahnärzte. , wie CenDenta.

Zähne können Organbereichen zugeordnet werden.

Man sagt zu  Zähnen  und Psyche, daß Stress auf das Gebiss geht, man knirscht mit den Zähnen.

Aber das ist nicht damit gemeint, gemeinsam ist nur das Heilen der Seele und der Gesundheit.

Maharishi Mahesh Yogi gründete 1957 eine geistige Erneuerungsbewegung,

eine abgewandelte Form des Yoga.

Bequem und aufrecht sitzend, die Augen geschlossen soll man ein Mantra, ein Wort aus dem Sanskrit wiederholen,

dadurch die Gedankenaktivität hinter sich lassen, sein Bewußtsein rein  zu erfahren, letztlich sich selbst, durch nichts abgelenkt.

In den Schriften ” Der durstige Fisch im See, 1961″  und ” Die Schatzkammer und der Markt,1962) entwickelte Maharishi Mahesh Yogi die Transzendentale Meditationstechnik als bequemer Weg zu Glück und Erfüllung.

Der in der modernen Welt lebende Mensch soll dadurch befähigt werden parallel im Bereich des Absoluten und Relativen auszuharren und kontinuierlich fehlerlos zu handeln.

Was uns in einer Zeit der Hektik und des Stress, der Nervosität, des immer schneller, immer mehr, des Elektrosmog, steigenden Lärms, Umweltveränderungen, der Katastrophen  häufig fehlt, ist ein  Weg in eine mentale Insel der Ruhe, in der man wieder Kraft schöpfen kann.

Mental auf ” standby” gehen, alles zurückschrauben, seinen Adrenalinspiegel normalisieren, regenerieren können.

Wenn dies viele tun würden, gäbe es vermutlich weniger Aggressivität, Verbrechen und Gewalt, die Welt wäre friedlicher.

Donation

You can buy the paintings, prints of the paintings or just give a donation. I use this for "children in need"

$10.00

 

 

 

Begegnung

img883
Begegnungen der 1.en, 2.en und 3.en Art. Mystery oder Aliens?
Zufällig, beabsichtigt, vorgeplant, spontan,

Donation

You can buy the paintings, prints of the paintings or just give a donation. I use this for "children in need"

$10.00