eigentlich

warum denn nicht.

Oder genau so,

ein Ausnahme, das naja, eigentlich sollte es so sein, aber jetzt ist es halt anders gelaufen.

Das “eigentlich” ist auch die Geschichte des ” dumm gelaufen”,

die des verpassten, versäumten, nicht gemachten und nicht gesehenen Chancen,

auch des ” Vergeigten“”.

An und für sich faktisch akzeptabel, man kann es hinnehmen, aber im Grunde genommen mag man es nicht.

Im Prinzip, aber was ist, wenn es letztlich prinziplos ist.

Man verwendet das Wort oft unreflektiert.

So, wie:

Eigentlich müsste das oder dies dort liegen, aber irgendwie muss ich das verlegt haben”

Man fragt sich da etwas.

Ist es beunruhigend.

Eigentlich wollte man es nicht, aber dann ist es geschehen,einfach so.

Eigen, bedeutet an für sich, so, wie es ist.

Oft ist es nur eine Ausrede, um die wirklichen Gründe zu verschleiern.

Es ist einfacher etwas zu verwässern, als ” Ross und Reiter” zu nennen. Sagen, was lo ist, und,

auch das warum, wieso, das ” warum eigentlich”.

img113

eigentlich

Original HPH, signiert

7.500,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.