wenn die Welt in das Wanken gerät

Wenn der Boden weich wird, nachgibt,

keine der Wände sich zum anlehnen eignet, eher noch, einzustürzen droht, kommt die Sehnsucht nach Stabilität, Sicherheit.

Früher meinte man Felsen seien stabil, würden ewig halten, jetzt weiß man, das klimatische Veränderungen Felsen verkleinern.

Wenn in der Bibel steht ” Petrus, Du bist der Fels, auf den ich meine Gemeinde baue”(Maththäus 16,18), so bröckeln die Felsen des Glaubens.

Eine Hoffnung mag der zweite Halbsatz sein: ” ..und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht bewältigen.

Auf der einen Seite erodiert alles, andererseits baut der Mensch vieles zu, neu auf, verändert die Oberfläche der Erde.

Die Unterwelt, das sind die Kriegstreiber, die Menschen, die sich zu Mördern werden lassen, diejenigen, die an Kriegen und den Nöten und Ängsten der Menschen verdienen.

Es ist nicht eine geologische Unterwelt, denn diese bietet Schutz.

Heute die Bunkeranlagen, auch die vergessenen aus dem Kalten Krieg, die U-Bahnschächte.

Lenin ließ die Moskauer U Bahn als Paläste ausgestalten und jede Sowjetrepublik musste einen Bahnhof gestalten. Heute, die schönste U Bahn der Welt, allerdings mit einer Nachbarschaft unterirdischer Parallelwelten.

Die wirkliche Unterwelt, nicht der Hades, oder das Reich der Toten, ist in unseren Köpfen.

Angefangen von der Kleinkriminalität bis zu den Menschen, die immer narzisstisch Gewalt über andere haben müssen, nicht nur ihr eigenes Leben inszenieren, sondern das ihrer Mitmenschen.

Ob alles, was von den einen aufgebaut wird, zerstört wird, interessiert die anderen nicht. Am Wiederaufbau kann man auch verdienen.

Diese Unterwelt scheint wie ein Magnet zu sein, Geld , Macht, Ruhm zieht an, stößt ab.

Wo es Gewinner gibt , gibt es Verlierer, und es stellt sich die Frage , ob im Spiel des Lebens es nicht nur Gewinner geben könnte. Die einen, die das Spiel gewonnen haben und die anderen, denen das Spiel Spaß machte.

Wir könnten die durch Politik und Macht-, Wirtschaftsinteressen destabilisierte Erde zu einem Erlebnispark machen, indem Mensch und Tier ihren Platz im Glück haben könnten, aber wir tun es nicht.

Wie heißt es im Beatles Song: Give Peace a Chance, Make love not war und nicht “Use the chance for war” oder “ich zwinge sie zum Frieden , aber den für mich”

Wenn die Erde ins Wanken gerät

Original HPH, Signiert Erlös für Menschen in Not

12.500,00 $

One thought on “wenn die Welt in das Wanken gerät

  1. Im Unbewussten
    lebt beides
    das Böse und das Gute

    das nur der Mensch
    zum Tun und nicht Tun
    mit seinem Bewusstsein
    zu unterscheiden vermag

    es bringt nichts
    mit dem Finger
    auf die Bösen
    zu zeigen
    drei Finger
    zeigen auf mich zurück

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.