Hoffen, dass es besser wird

Jede Generation meint, daß bei ihr alles besser war.

Objektiv oft ein Irrtum, zumindest in einigen Bereichen.

Man muss alles in seiner Zeit und Zusammenhang sehen.

Menschen hatten noch nie eine solche Menge an Nahrungsauswahl zur Verfügung , wie heute,

der Zugang zu Informationen, auch Falschinformationen , wie im digitalen Zeitalter, war noch nie so leicht und vielfältig.

Musste man früher sich in Bibliotheken die Informationen holen, steht heute alles in den eigenen vier Wänden zur Verfügung.

Gesundheitsfürsorge, Infrastrukturen alles hätte man sich früher nie so vorstellen können. Emanzipation, Tierschutz waren nie große Themen, heute sind sie selbstverständlich.

24 Stunden Erreichbarkeit, Arbeitsteilung und mehr und mehr Arbeit verkürzen die Lebenszeit, die man tatsächlich, nicht zur Lebenserhaltung, sondern für sich zur Verfügung hat.

Nachfolgende Generationen wachsen mit den Errungenschaften auf, erleben Kriege und Hungersnöte zumeist genau so mit, wie die falschen Realitäten der Videogames.

Die Gefahren eines Kalten Krieges klingen nach Geschichte, die sie auch sind.

Man denkt zu wenig nach, was besser sein könnte,

auch tut man nichts für das eigentlich entscheidende.

Reden ist leichter als tun.

Wir haben aber nur eine Natur, auch vergessen wir, dass wir in dieser keine Fremdkörper sind, wir gestalten sie, haben Verantwortung, der aber nur wenige gerecht werden.

Würde jeder Mensch nur einmal im Monat einen Baum pflanzen, hätten wir jeweils beinahe 8 Milliarden CO2 Umwandler, eine starke grüne Lunge des blauen Planeten.

Energie geht nicht verloren, wandelt sich nur um, auch das vergessen wir, aber Gift, nicht kompostierbarer Müll, Plastikzerstört nur unsere Chance und eröffnet anderen Lebensformen ein Leben, an dem wir im Extremfall nicht mehr beteiligt sind.

Hoffen ist aber optimistisch, resigniert wäre das Gegenteil.

Aber nur Hoffen reicht nicht; es muss mit Taten verknüpft sein.

Man sollte auch wissen was man will und wofür, wissen was der Motor der eigenen Motivation ist.

Digital Camera

Hoffen, daß es besser wird

Original HPH Erlös für Umweltprojekte

6.500,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.