Lebenszeiten

Leben und Lebenszeit.

Jeder befindet sich in einer anderen Phase, in einer anderen Situation, an einem anderen Ort.

Bald werden es 8 Milliarden Menschen sein, die parallel in dieser Welt leben, am Stichtag 2022 7.920.278.000, die Zahl nicht fassbar, sich permanent ändernd.

Wieviel Angst, Schrecken, Hunger und Not,…..aber auch Freude, Glück.

Es ist schön sich auf die kleinen Wunder zu besinnen und Erlebnisse, so zu sehen, wie

wenn jeder Mensch ein Punkt auf einer Kugel wäre, sich zwei Punkte von irgendwo kommend und hingehend auf einmal treffen, und ab da das Leben gemeinsam weiterführen.

Wie in einem Zeitraffer können wir anhand unserer DNA Spuren zurückverfolgen und können nur staunend vor der Entwicklung stehen.

Was kommt können wir nur vermuten.

Manche Punkte verschwinden irgendwann, ein weißer Fleck bleibt, vielleicht auch bei den Nachkommen die Erinnerungen.

Und genau da wird es schwierig.

Wir selbst gestalten die Zukunft, die Erinnerungen an uns,

das,

ob die Lebenszeit nur ein Zeile im Buch des Lebens ist oder mehrere Seiten, oder,

ob man ein eigenes Buch dafür benötigt.

Wir geben den Schlüssel zu uns mit unseren Genen weiter,

und,

mancher überlegt erst am Ende seines Lebens was er alles gemacht oder angerichtet hat,

nur dann kann man das nicht mehr ändern.

Wir sollten das “Jetzt” bewusster Leben um Vergangenheit und Zukunft in einer Harmonie zu haben.

Oft müssen wir das Angerichtete selbst nicht ausbaden.

Manches, was wir taten, hat bei den Betroffenen, die das erleiden oder erdulden mussten, tiefe Spuren hinterlassen.

Manches kann man verzeihen, aber nicht vergeben.

Vergeben zu können ist aber wichtig um nicht einen mentalen Ballast des Hasses, der Wut, der Wunden mitschleppen zu müssen.

Aber bei dem, der Vergebung möchte, müssen Taten und Reue folgen.

Unsere Lebenszeit ist ein Zeitfenster, das man nutzt oder nicht.

Es gibt Menschen, die ab einem bestimmten Zeitpunkt, weil sie zu schwach waren, ihre Lebenszeit mit jemanden teilen, der nichts zulässt, der kontrolliert, bestimmt und immer alles besser weiß, keine Individualität zulässt. Gut, wenn sie jemanden haben, denen sie ihr Leid klagen können.

Menschen, die in ihrer Lebenszeit immer nur andere beherrschen wollen, hatten vielleicht Schlimmes erlitten, dass sie auf ihre Art weitergeben.

Nur irgendwann muss der Kreislauf unterbrochen werden.

Dieses eine Leben könnte so schön sein,

machen wir es einfach schön, egal was wer macht. Andere haben auch nur die gleichen Rechte wie man selbst.

img_8282

Lebenszeiten

Original HPH. Signiert Erlös für Opfer von Gewalt

8.500,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.