erschüttert

So ab und zu, aber immer wieder gerät der Boden unter den eigenen Füssen ins wanken und man muss schauen, sein Gleichgewicht halten zu können.

Ein Erdbeben. Etwas normales in der Erdgeschichte. Trotzdem erschüttert es uns immer wieder.

Gebäude bekommen Risse, andere stürzen ein.

Das Gefühl eines unsicheren Bodens, wenn alles verschwimmt, wank, ist eines von denen, die man gerne missen möchte.

Mental geschieht das Gleiche.

Wenn sich Veränderungen so schnell ergeben, daß die Weltbilder schwanken, wenn Dilettantismus und Unfähigkeit vorherrschen das ” Menschliche” verloren geht, aber nicht nur in einem Land, sondern weltweit, wird das ohne seelische Ankerhaken zu haben, schwierig.

Ein Platz zum sich festhalten, eine Insel der Sicherheit, das sind Dinge die man sich wünscht.

Einzelnes was geschehen mag ist leicht zu verkraften , nicht wenn alles auf einmal kommt.

Das Geld wird immer weniger wert, alle paar Jahre wechseln die Zahlungsmethoden, Kleingeld soll abgeschafft werden, die Mieten werden immer teurer, ebenso die Lebensmittel, überhaupt alles.

Renten werden immer mehr gekürzt und viele Menschen wissen gar nicht wie sie über die Runden kommen.

Ein scheinbar unbekannter Erreger führt zu einer Pandemie, die Anzahl der Toten darf man nicht reflektieren und über Nacht wird ein Wundermittel gefunden, das dann Millionen einspielt, aber nur für wenige Menschen, und, dann wirkt es nicht, plötzlich soll es nicht schützen, nur wenn man es sich nochmals impfen lässt.

Virologen, von denen man nie etwas gehört hat, erklären sich zu Spezialisten, vergessen aber, das Wissenschaft nicht die Wahrheit ist, nur ein Weg dahin. Sie verwenden Begriffe aus der Tierwelt, wie Herdenimmunität, aber Menschen und Herden sollten nicht verglichen werden.

Wenn man, egal, wo man hinschaut, nur alles in Frage gestellt bekommt, und mit der normalen Arbeit das gar nicht verdienen kann liegt es nah die Situation des eigenen Landes mit anderen zu vergleichen, auch mit der Geschichte . Wie war es bei den Eltern, Großeltern.

Man darf nicht sagen , was man denkt, Informationen werden sortiert weiter gegeben, Öffentlich-Rechtliches Fernsehen mutiert zum Sprachrohr, zur Bühne der politischen Nomenklatura.

Die Technik schreitet gleichzeitig voran. Statt etwas zu reparieren, wieder Instand setzen, wird neu gekauft, entsorgt.

Alles wird komplizierter. Dann beschuldigt man diejenigen, die immer alles richtig gemacht haben und gearbeitet haben um dass die Kritisierenden getrost ihren Widerspruch ausleben können.

Umwelt und Klima , gleichzeitig aber Mobiltelefone und Batterien mit Lithium (Umweltvergiftung), Koltan ( Kinderarbeit), mehr Stromverbrauch bei gleichzeitig aus Kernkraft und Kohle aussteigen zu wollen ohne genügend Ersatz zu haben. Und alle plappern es nach.

Die Attentate werden grausam, und dann passiert den Tätern nichts, denn sie sind ja psychisch krank. An die Opfer denkt man nicht.

Die Konflikte und Kriege nehmen vermehrt zu, und der Run nach Geld und Macht der selbsternannten Eliten ufert aus.

Vielleicht sollte man sich auf die Basis des Seins zurück besinnen.

Alle Menschen kommen auf diese Welt und verlassen sie nach einer bestimmten Zeit. Nichts kann mitgenommen werden. So sollte alles Zwischendrin so organisiert sein, dass es dem Wohl aller, nicht nur dem Einzelner, dient.

Alles sind gleich und frei. Alles , was sich dann ergibt ist eine Frage der gegenseitigen Akzeptanz.

Da wir uns in einer Phase klimatischer Veränderungen befinden, sollten wir all unser Wissen einsetzen um uns an diese anpassen zu können,

und genau das tun wir nicht. Die Religionen geben keine Antworten, sie sind mit ihrem eigenen Überleben beschäftigt und tünchen alles was aus dem Verborgenen unangenehm auftauchen könnte.

Gott ist für alle da und für alle gleich da.

Es wird wieder ein roter, grüner Faden benötigt, der einem hilft durch das Dickicht des Lebens zu manövrieren.

Nicht wie ein orientierungsloses Schiff auf stürmischer See, sondern wie ein Fels, an dem jedwede Brandung scheitert.

erschüttert

Original.Signiert

850,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.