Strandläufer

Millionen Sandkörner unter den Füssen.

Alle waren sie einmal Steine, von den Wellen des Meeres zermahlen.

Was die Sandkörner alles erlebt haben. Alle Arten von Unwetter, Klimawandel in einer für uns unvorstellbaren Weise.

Flora und Fauna wechselten sich ab. Manches wurde als Treibholz oder Strandgut angeschwemmt.

Der Sand des Strands als Zeuge der Vergangenheit.

Man läuft über die Geschichte von Millionen Jahren.

Entspannend einfach da lang zu laufen, nicht nur wie der Meerstrandläufer, der so benannte Vogel.

Das Rauschen des Meeres aufnehmend, die Kulisse des beinahe nie endeten Strandes wahr zu nehmen.

Die Wellen, die seit Ewigkeiten dahinplätschern, dann wieder heftig, manchmal gigantisch auf das Land brechen, dann wieder ganz friedlich, idyllisch.

An der Küste nennen manche ihr Feriendomizil so.

Am Strand entlang zu laufen befreit. Die Weite des Meeres zu reflektieren bedeutet an das gegenüber liegende Ufer zu denken, wo war das Wasser schon gewesen?

All das lässt die ganzen Querelen vergessen, den Streit um Macht, das alles macht Nichts und lässt die uns manchmal bedrohlichen Verhaltensweisen und Aktionen ,die Unzulänglichkeit unserer Spezies vergessen.

Menschliche MACHT, macht nichts. Die Natur zeigt es uns.

img_6907

Strandläufer

Original Zeichnung. Handsigniert

450,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.