Wetterwechsel

Die Hochs und Tiefs kommen nicht so, und wann wie wir das gerne hätten.

Man stelle sich vor jeder hätte sein Wunschwetter.

Wir hätten nur ein Wetterchaos.

Das Wetter kommt aber so, wie es kommt. Wer eine Wetter App des meteorlogischen Dienstes hat, weiß zumindest , was auf ihn zukommt, oder zukommen könnte.

Egal, wo man hin fährt, überall gibt es Wettergegebenheiten, die nicht immer vorhersehbar sind.

Am frühen Morgen scheint und lacht die Sonne, dann auf einmal ziehen Wolken auf, es gewittert und hagelt. Oft denkt man nicht an die Wechsel und ist dann überrascht.

Manche haben eine Warn App für Katastrophen.

Das Problem ist, dass nur wenige diese haben, die Kommunalverwaltungen auch nicht und so bleiben Warnungen ungehört, oder werden relativiert: “Ist eh nicht so, und erst recht nicht bei mir”

Ein kleiner Bach, ein Rinnsal kann zum reißenden Fluss werden.

Kommt da 20 Liter in einer Stunde oder 100 Liter pro Stunde kann das eine Überflutung bedeuten.

Man hat dieses oft nicht kanalisiert, auch Feuchtwiesen als Bauland verkauft,

die Wiesen, die als Überlaufwiese gedacht waren, und, auf einmal wird da gebaut,

uns plötzlich ist man dort von einer Sturzflut bedroht,

denn das Wasser sucht sich seinen Weg in alles was tiefer liegt. Wen wundert dies.

Manche Menschen reagieren auf Wetterwechsel mit Schmerzen, sie sind wetterfühlig, empfindlich , müde, erschöpft.

Temperaturstürze gehen nicht so einfach an uns vorbei.

Wenn Regen und Sonne, Wind , Hagel, Starkregen sich abwechseln, die Temperaturen sich drastische verändern, schlägt dies auf den Kreislauf und das Gemüt.

Gewitter, Hitze, Kälte, Tornados lassen den Menschen in Anpassungsprobleme kommen.

Mental werden die Stimmungen beeinflusst.

Trotzdem ist das Wetter nicht für alles schuld, auch wenn es oft so hingestellt wird, es ist aber das, was ein Fass zum Überlaufen bringen kann.

Extreme sind in allem wenig hilfreich. Weder beim realen Wetter, noch in der Seele, dem Gemüt, und erst recht nicht im gesellschaftlichen Zusammenleben.

So halten wir das doch lieber wie mit dem moderaten Klima, der Ausgewogenheit und dem was man unter normal verträglich subsumieren kann, tragen Vorsorge für Katastrophenfälle und sehen allem gelassen entgegen.

Vielleicht haben wir in uns eine Warn App, auf die wir hören sollten.

Wetterwechsel

Original. handsigniert. Erlös für Menschen in Not. Spenden sind erwünscht

730,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.