Der Lauf der Zeit

Wir erleben so viel Zeitdruck,

dass man das Gefühl hat, aus dem alltäglichen Laufrad nicht heraus zu kommen.

Vielleicht sollte man sich einfach Zeit nehmen.

Zeit aussetzen, nicht aussitzen. Sehen und sehend werden. Wieder den Blick für Wesentliches bekommen.

Sich Dinge vornehmen, die einem eigentlich wichtig sind, das Unwichtige so nehmen wie es ist.

Dazu muss man aber wissen was wichtig ist.

Wenn man nur noch 5 Minuten zu leben hätte, und man würde gefragt werden, was man sich wünschen würde? Die Antworten könnten in so eine Richtung gehen.

Menschen, die kurz vor einer Katstrophe stehen, was geht denen da durch den Kopf.

Verpasstes, Verlorenes, falsch Gemachtes.

Jedenfalls nicht schnell noch etwas Unnötiges retten zu wollen, eine Weinflasche, etwas schönes Gesammeltes.

All das kann man in andere Welten nicht mitnehmen.

Gedanken an die Menschen und Tiere die einem etwas bedeuten, ja.

Wem außer Geld, Macht und Ruhm nichts anderes als wichtig erscheint , der steht dann arm da.

Da die Zeit immer vorwärts schreitet, selten gehen die Zeiger zurück, kann man immer die vorhandene Zeit nutzen, es wird nie zu spät sein. Dies wäre nur wenn die Zeit für immer stoppen würde.

Irgendwie geht es immer weiter, nur das meiste ” weiter” wissen wir nicht.

Es fällt manchmal und manchen schwer einfach spontan zu sein, völlig losgelöst und unbeschwert von allem seelischen Ballast zu sein, aber es ist nicht leicht dies selbst zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Das durch früheres Leben und Handeln Bedingte hinterlässt seine Fußabdrücke und Spuren., sein Karma, für das man selbst verantwortlich ist.

Ein Lächeln ist zeitlos, modeunabhängig, kann vieles kompensieren, es muss aber aus dem Herzen kommen..

Aber wie schafft man es die Menschen aus ihrer Dünnhäutigkeit, ihrer Aggressivität, dem Hass und Überempfindlichkeit zum Positiven hin zu führen?

Andere nicht Etikettieren, einfach eine andere Meinung akzeptieren, sich nicht so wichtig nehmen, eher das Glück, Freude, Freunde, versuchen über allem zu stehen, Lächeln.

Traditionelle fernöstliche Techniken helfen sich zu entspannen und von allem Druck der laufenden Zeit zu befreien.

Einfach seine Gedanken ins Nirwana senden und dabei die Zeit vergessen, sie laufen lassen, denn sie wird nie enden. Auch am Ende der Zeit wird es eine Zeit nach dem Ende geben, und so lässt sich dieser Kreislauf nie stoppen.

Die Zeit läuft

Original. Handsigniert. Erlös für Menschen in Not

1.250,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.