Erinnerungskultur

Erinnerungen. Nicht nur die Souvenirs, wie in Bill Ramseys Song.

“….Denn sie sollen wie das Salz
In der Lebenssuppe sein
Von der Gitarre eine Saite
Die Elvis schlug …..”

Alles was man in seinem Leben erlebt merkt man sich bewusst eh nicht.

Manchmal sind es völlige Nebensächlichkeiten an die man sich auf einmal erinnert,

eine Begegnung, einen Namen, ein Liedtext, eine Situation.

Bestimmte Vorgänge sind ganz präsent, als wären sie kurz zuvor geschehen, anderes ist weg, einfach im Dunkel seines Gedächtnisses verloren.

Von all dem individuell Erlebten hebt sich das ab, was kollektiv sich ereignete.

Was für eine Vergangenheit hatte man, woher kommen die Vorfahren, haben sie Schuld auf sich gezogen.

Eine Erinnerungskultur ist kulturell und historisch variabel.

Entscheidend ist, was wir daraus gelernt haben. Wie geht man kollektiv als Einzelner oder Gesellschaft mit der Vergangenheit und der Geschichte um?

Erinnerungskulturen sind wichtig, negative Erlebnisse der Vergangenheit dürfen sich nicht wiederholen, so , wie Kriegstreiberei, Verfolgung von bestimmten Menschengruppen, Diskriminierungen, Gewalt.

Unmenschlichkeit sollte Geschichte sein.

Mahnmale geraten in Vergessenheit, mutieren zu bloßen historischen Kunstwerken, obwohl die Erinnerung wichtig ist. So, wie man beispielsweise in Budapest alle Lenin und Karl Marx Statuen in einem Park gesammelt hat, den man besichtigen kann. Aufbereitet ein Beispiel dieser Kultur.

Vielleicht sollte man in den Katakomben der Geschichte wühlen um die Beispiele zu finden, die man sich merken sollte, die in ein gesellschaftliches Langzeitgedächtnis gehören.

Wir haben immer noch nicht verstanden, warum wir ein Teil der Erde und kein Fremdkörper sind.

Wir haben alle Chancen dieses zu kompensieren. Neben dem Ererbten, dem in unserer DNA gespeichertem Wissen der Vorfahren haben wir im digitalen Zeitalter die Möglichkeit alles Wissen dieser Welt in Sekundenschnelle abzurufen.

Noch nie hatten Generationen so viel über die Geschichte, die Natur, die Welt der Tiere und Pflanzen gewusst.

Nutzen wir die Chancen, lernen wir auch mit der Natur zu kommunizieren und von den gespeicherten Erinnerungen zu profitieren,.

img_6305

Erinnerungskultur

Acryl, Faser. Artprint Handsigniert Erlös für Kinder in Not

150,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.