Auf dem Weg in ein dunkles Loch

Manchmal wie bei dem Rattenfänger von Hameln.

Einer spielt etwas verfängliches, alles folgt ihm, keiner denkt nach.

Wir reden vom mündigen Bürger, unterstellen somit, dass es auch viele unmündige gibt.

Herdenimmunität, so sprechen Immunologen, nicht daran denkend, dass wir vom Menschen als “zoon politicon” sprechen, einem Lebewesen mit Verstand und Geist, weniger getrieben von Herden Instinkten.

Wir haben nicht nur dunkle Flecken, in der Vergangenheit auf jeden Fall, sondern es gibt auch dunkle Löcher.

Nicht wie die in der Astrophysik, die alles magisch anziehen und sich einverleiben.

Haben wir doch etwas mit Herden zu tun?

Menschen laufen hinter Ideologien, Ideologen, irgendwelchen Gurus hinterher, einem Alpha Typ, unreflektiert.

Wenn irgend ein Event ist , lieben es die Menschen ausgelassen zu feiern, alles um sich herum zu verlassen,

aber genau so die Magie in einem Fußballstadien, oder Baseball. Die Masse kann toben.

Ereignet sich ein Unglück, bricht Panik aus, dann läuft alles in unkontrolliertem Überlebensdrang in ein schwarzes Loch, einen Ausgang, zerquetscht, überrennt andere ohne zu Denken. und tötet sie dabei. Aber keiner fühlt sich schuldig.

Ein Politiker der klangvolle Salven von Sätzen loslässt, alles folgt ihm blind.

Manche sagen, es sei wie wenn die Kühe ihrem Metzger blind in den Schlachthof folgen und diesen darüber auch noch bejubeln.

Wer als Mensch in einer Herde läuft ist immer schuldig, egal was passiert, er war dabei und hat mitgemacht.

Wir brauchen keine Hitlers, Napoleons und Despoten, sondern Menschen, mit Respekt vor dem Leben, Achtung und Toleranz, ohne Gewalt.

“Mensch Sein” bedeutet mit Verstand und Herz zu leben, nicht einem blinden Herdendrang folgen.

Die Immunologen, die von Herdenimmunität sprechen, hätten eher einmal einen Kurs Politische Wissenschaften oder Philosophie besuche sollen, statt Begriffe aus der Tierwelt blind zu übernehmen. Sachlich mag es stimmen, aber ethisch nicht.

Menschen sollten keine Herde sein, sondern Einzelwesen, die mit Rücksicht auf Familie und Gesellschaft leben.

Vielleicht wäre es gut Parteien als Relikt des letzten Jahrhunderts zu sehen und statt dessen immer Fallweise politisch zu entscheiden, mit Faktischer Sachlage und Menschenverstand. So folgt man der Herde Partei, oder einer Farbe, einer Gruppe.

Nur Freiheit kann einem davor bewahren blind in ein dunkles Loch zu folgen.

Es gilt Aristoteles Satz der Praktischen Philosophie:

“Die Theorie ist die beste Form der Praxis, dann nämlich, wenn sie direkt umsetzbar ist”

Und manche Ideen sind bewährt, durchdacht, immer reformbereit, sich auch in Frage stellend, auch ideologisch, sie sind aber nicht das blinde hinter her Laufen., sondern das bewusste Entscheiden zu Gunsten einer bestimmten Art und Weise zu leben.

Jedenfalls ist ein ohne verstand in ein schwarzes Loch laufen nicht das, was einen Menschen kennzeichnen sollte.

Auf dem Weg in ein dunkles Loch

Acryl

700,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.