Footprint of my soul

Eigentlich müsste es ausdifferenzierter sein. Fußabdrücke der Seele durch andere und durch sich selbst.

Alles hinterlässt seine Spuren.

Schmerzen, die einem zugefügt wurden, aber auch vieles andere.

Situationen, die man gesehen hat, mit denen man nicht einverstanden war.

Bilder , die man nie vergessen kann. Solche von Kriegen und Konflikten, von Gewalt und Gewalttätigkeiten. Und das meiste ist im Unterbewusstsein.

Wer denkt nicht an das Lied von Louis Armstrong ” nobody knows the trouble i have seen”

Es sind ja nicht nur die unzähligen Bilder, Filme, Situationen die man gespeichert hat, auch das, was man ererbt hat.

Noch nie in der gesamten Menschheitsgeschichte haben Menschen in einem Leben so viel komprimiert erlebt.

Die Spuren sind vielfältig. Aktiv, wie passiv.

Viel stumpfen ab. Vielleicht aus Selbstschutzmechanismen heraus. Alles, was man nicht mag prallt ab, wie auf eine Betonwand, eine mentale.

Aber nur man selbst, und dies vielleicht nur das innere Archiv, weiß, was alles war.

Wie war man selbst zu anderen, waren die Fußabdrücke positive oder negative.

War man gerecht, oder nur oberflächlich, mental bequem, ungerecht.

Schön, wenn jemand sagen kann: ich habe die Menschen zum lachen gebracht.

Aber wie das so ist. Ein Clown bringt die Kinder und Erwachsene zum Lachen, innerlich vielleicht weint er. Der Abdruck auf seiner Seele , den sieht nur er, den, der auf die anderen wirkt, ist vielleicht fundamental und nachhaltig.

Auf der Waage des Seins jedenfalls hat der Clown ein Guthaben.

Manchmal erscheint es doch notwendig einmal über die eigenen Fußabdrücke nach zu denken.

Vielleicht erkennt man was man ererbt hat, In der Sequenzierung des Erbgutes kann man den Bauplan des Einzelnen erkennen, aber nicht das, was in der Seele passiert.

Der ökologische Fußabdruck , der genetische, der ökonomische , all das kann kartiert werden, nicht der Abdruck des eigenen Handelns.

Schön, wenn man am Ende des Lebens reflektieren kann, dass die Anzahl der Smileys grösser war als die verursachter Enttäuschungen, Verletzungen, Schäden, die man verursacht hatte.

Der mentale Fußabdruck “Lächeln”, der Glück, Freude, Zufriedenheit symbolisiert, nur der kann den des Hasses und der Gewalt neutralisieren.

Vielleicht sind es nicht nur Abdrücke, wie Spuren im Schnee, oder im Sand, mit kurzer Lebensdauer, sondern solche, die wie in flüssigen Beton der Seele gemacht

sind. Abdrücke des Lächelns , die nicht nur für ein Leben gemacht sind.

img_5944

Fußabdrücke der Seele

Acryl. Multitechnik. Original. handsigniert. Erlös für soziale Zwecke

450,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.