Wege in der Gefahr

HPH s Blog

Scan_20200317

C.F.von Weizsäcker beschreibt im 3.Kapitel seines gleichnamigen Buches die Situation, dass man die Menschen anschreien möchte, dass sie die Probleme erkennen, aber sie würden einem nur für verrückt erklären.

Jetzt haben die Menschen eine Katastrophe, wie ein Feind namens Corona aus dem Mikrokosmos.

Zu lange hat man sich nicht intensiv um diese Welt des nicht direkt Sichtbaren gekümmert. Es war zu erwarten, dass die jetzige Situation einmal kommen wird. Aber Menschen sind die Meister des Verdrängens.

Die Systeme sind nicht vorbereitet. Gewinnmaximierung in den Krankenhäusern statt Gesundheitsoptimierung, jetzt büßt man dies.

Auf einmal ist Geldüberschuss da. man verspricht, und rudert ein paar Stunden später wieder zurück, weil zig Berater Einwände haben, wie: Das geht nicht, das wird zu teuer, dann haben wir kein Geld für dieses oder jenes Projekt.

Was wäre, wenn man blitzschnell mobile Krankenhäuser hingestellt hätte, wie das China tat, Streitkräfte, die aus  humanitären Auslandseinsätzen heraus Erfahrungen haben…

View original post 504 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.