Das Dickicht des Lebens

Es ist nicht leicht seinen Weg zu finden, insbesondere wenn man bestimmte Hindernisse erst erkennen kann, wenn man bereits mit diesen konfrontiert wird.

Keine Vorbereitungszeit, kein Kompass, zig Optionen der Ablenkung.

Viele schlaue Ratgeber reproduzieren nur ihre Meinungen und nicht jeder kann sich in die für einem spezifische Lage versetzen oder gibt sich die Mühe dazu.

Es ist eine Gnade, wenn man Partner oder Freunde hat, die einem immer den ehrlichen und aufrichten Rat geben und diesen umgekehrt auch erwarten.

Nur die wenigsten Menschen denken menschlich , wobei “menschlich” denken eigentlich schon ein Widerspruch darstellt. Denn Menschen machen Konflikte, Kriege, Intrigen und bestehlen und bekämpfen sich, töten Tiere zum Spaß.

Da wäre der Begriff “tierisch” besser, denn die töten zumindest zumeist nur aus Hunger, aber wir verstehen darunter das Animalische.

Humanitär ist nur positiv belegt, klingt besser.

Vielleicht benötigt man , um durch das Dickicht zu kommen eine mentale Laterne, die einem Licht in das Dunkel bringt,

oder einen Faden, wie den der Ariadne in Knossos, mit dem Theseus den Rückweg aus dem Labyrinth finden sollte.

Gut zu wissen, dass keinem Hindernis die Ewigkeit vergönnt ist; jedes kann überwunden werden, muss es nur wollen und versuchen.

Man kann Hindernisse umgehen, unterwandern, beseitigen.

Hinter jedem Berg kommt einmal ein Tal, und hat man den falschen Eingang in eine Sackgasse gewählt, kann man umkehren.

Dickicht kann man auch roden.

Ab und zu meditieren, abschalten.

Sich einfach auf andere Gedanken zu bringen bedeutet sein inneres Dickicht zu roden, einen wieder klaren Kopf bekommen.

und dieses genau hilft sich nicht zu verstricken, sondern den richtigen Weg zu finden, dabei auf seinen inneren Kompass, das Herz zu hören.

Der Weg durch das Dickicht des Lebens

Filzstift, Acryl. Original, Handsigniert. Erlös für Kinder in Not

450,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.