Kopfkino

Nicht die Frage: Welcher Film läuft heute im Fernsehen oder in einem Kino.

Gemeint sind Szenen, die wie ein Film in der eigenen Fantasie ablaufen, Vorgänge, die einem beschäftigen, erinnern.

Sind Filme zu intellektuell, bezeichnet man diese auch als Kopfkino, weil sie eben nur die Wiedergabe der Gedanken des Regisseurs sind.

Die Regie in den Filmen des Kopfkinos führen wir selbst, zumindest unser Unterbewußtsein.

Man stellt sich vor, einen großen Gewinn im Lotto zu haben und lässt die Gedanken schweifen und sich ausmalen, was man damit machen könnte.

Träumereien , Fantasien ausleben.

Gedanken können sich auch verselbständigen, einfach Träumen wie Ozzy osborn in ” The dreamer”.

“Ich bin nur ein Träumer.
Ich verträume mein Leben.
Bin nur ein Träumer,
der von den besseren Tagen träumt.”

Wie mit einem Schrecken wacht man wieder in der Realität auf.

Es kann auch das Grübeln sein, wenn einem einfach irgendwelche Szenen nicht mehr aus dem Kopf gehen. Man denkt nicht, “es denkt” und der Film läuft ab.

Man dreht sich mental im Kreis und alles wiederholt sich wieder.

Meistens sind dies negative Gedanken, die man irgendwie neutralisieren sollte.

Irgendwelche Albträume kommen aus den Tiefen an die Oberfläche, können einen Brain Movie zum Horrorfilm werden lassen.

Oft passiert dies bei ungünstigen medizinischen Diagnosen. Die Ängste multiplizieren sich und man mal in seinem Kopf alle möglichen Szenarien aus. Gedanken und Filmszenen drehen sich im Kreis um den Mittelpunkt, das Problem. Wie wird man damit fertig, dass man Krebs oder eine tödliche Krankheit hat.

Es gibt auch andere Formen.

Fantasie und Realität gehen oft getrennte Wege.

Kopfkino kann helfen miese Tage zu kompensieren, in dem man von schöneren Dingen träumt, Sehnsüchte auslebt.

Zum Kopfkino gehört das Bauen von Luftschlössern, die man beliebig umbauen kann. Ohne schöne Träume wäre die Welt trist und hoffnungslos.

Wir können selbst viel steuern. Schon Marc Aurel schrieb:

” das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab”

Unsere Urinstinkte gehen immer vom Schlimmsten aus, denn dann ist man am besten vorbereitet. Man könnte auch positiv interpretieren dass man dann zumeist freudig überrascht sein sollte, weil es nicht so schlimm, wie erwartet, kommt.

Lieber die negativen Sequenzen isolieren und sich dem positives Kopfkino, dem Ausleben visualisierter Wünsche und Hoffnungen widmen

.

Kopfkino

Acryl, Filzstift, multi technic, Original Handsigniert

250,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.