Schicksalslinien

Nicht gerade, eher gekrümmt,

farbige Highlights,

Ups and Downs, hin und her.

Wer weiss das schon zuvor.

Danach ist man schlauer, aber dann ist das Erlebte schon Geschichte.

Chirologen deuten, Chirurgen reparieren sie , wenn nötig.

Beschreibt die Schicksalslinie die Vergangenheit oder die Zukunft, die Perspektiven. Vielleicht beides, wer weiss das schon? Manche meinen es zu wissen, andere erkennen es.

Jede Hand ist verschieden, die plumpe, schwerfällige, ungehobelt wirkende, dann die feingliedrige.

Das Leben zeigt, was die Hand erlebt hat. Geschrunden, gewunden, rauh, zerfurcht oder samtig weich, nie mit harter Arbeit konfrontiert.

Das Leben spiegelt sich in Teilen in ihr wieder.

Eine Seite des Geschichtsbuches des eigenen Lebens, auf die Haut geschrieben und in ihr figuriert.

Handleser meinen darin das Karma zu erkennen, was wäre dann mit den Augen und die Ausstrahlung, das Gesicht?

Man sagt, dass wenn die Schicksalslinie am Berg des Mondes beginnt, ist das Leben abhängig von den Launen und Fantasien des Umfeldes.

Reicht sie bis zum Berg des Mars könnte das Leben mit Hilfe anderer erfolgreich sein.

Bald erklimmen Menschen die echten Berge des Mars und des Mondes.

Was ist aber der Erfolg? Ansehen, Karriere, Reichtum, Wohlstand, oder vielleicht nur einfaches stilles Glück, statt Unruhe und Kampf.

Leben begegnen sich, Lebenslinien kreuzen sich, und man hat die verschiedensten Linien in seiner Handinnenfläche.

MancheLinien zeichnen Bilder, wie ein M, für magisch, nicht manipulierbar, das Zeichen geheimer Macht, mysteriös und mutig? Der Zufall der Natur.

Palmisten interpretieren, was sie auf der Handinnenfläche sehen.

Was wäre, wenn man keine Schicksalslinien hätte, eine glatte Handinnenfläche?

Eine optische Variante des Lebens weniger.

Die Hand ist das, mit dem man formt, Gesten machen kann, Energie weiter gibt.

Manche haben einen festen Händedruck, bei anderen hat man den Eindruck, man würde einen Waschlappen in die Hand nehmen, kraftlos.

Die Natur liefert nur die Grundsubstanz.

Schicksal, Vorhersehung oder Eigenmanagement?

Was zeigt die Handrückseite? Sie ist die Kehrseite der Schutz nach oben und aussen.

Aber verhält es sich nicht, wie wenn man eine Auswahl von Früchten bekommt. Man kann sie liegen oder verfaulen lassen, einmachen, konservieren, ein schönes Essensgericht daraus machen. Aber es liegt an einem selbst, was man daraus macht.

scan_20201110-2-1

Schicksalslnien

Acryl, Jackson Original , handsignuert Erlös zu Gunsten Kinder in Not

450.00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.