Die Experten

Scan_20200527

Experten,

ernannte, selbsternannte, geachtet und geschätzte, zweifelhafte.

Die Fachleute, Spezialisten,  Sachkundigen, diejenigen, die auf einem Spezialgebiet sehr viel Wissen haben, die in ihrem Sachgebiet Kenner sind, Könner, Koriphäen, Meister, Profi, Routinier.

Eigentlich klingt das ja nicht schlecht.

Das Problem tritt nur auf, wenn es in einem Fachgebiet mehrere Experten gibt,

diejenigen, die den Menschen das, was sie nicht hören wollen und ihnen nicht passt, sagen.

und,

diese sich dann auf die Suche nach Experten und sogenannte Experten, den selbsternannten und anderen machen, auf solche,

die ihnen nach dem Mund reden.

Wie bei den Virologen.

Da sprechen die Fachleute von langsamem , bedächtigem Lockern der Schutzmaßnahmen gegen die Corona Pandemie.

Dann auf einmal werden ihre Interviews nicht mehr gebracht und publiziert,

und, ein Hinterwäldler wird zum Experten gemacht, weil er den Menschen, die Lockerungen haben wollen, die ungeduldig sind, nach dem Mund redet,

Argumente , dass eh alles nicht so wild sei und nichts machen würde,

und überhaupt.

So sucht sich jeder seinen Experten, so er wie ihn braucht, statt dem Rat der Menschen zu folgen, die sich mit all ihrer Kraft der Erforschung und Lösung von Problemen ihres Fachgebietes widmen.

Dann die Bierstubengespräche, Stammtisch Talks, Facebookdiskussionen, wo jeder der Experte ist,

aber leider zumeist nur in Klatsch und Dratsch.

Jeder glaubt, was ihm gefällt, und wenn jemand etwas anderes vertritt, etikettiert und beschimpft man ihn,  in bestimmten Fällen, bedroht man ihn sogar,

statt nüchtern und  objektiv sich die echten Expertenmeinungen anhören und diese zu vergleichen um  dann seinen Standpunkt zu  vertreten.

Es wiederholt sich immer in der Geschichte.

Als die Gurtpflicht  eingeführt wurde, protestierten die Menschen gegen einen fundamentalen Eingriff in ihre Rechte, obwohl die Experten genau die Vorteile definierten: Weniger Tote

Notstandsgesetze, Geschwindigkeitsbegrenzung, Klimaveränderungen, die Liste ist groß.

Man übertreibt und untertreibt, gerade wie es einem gefällt und in den ” Kram” passt.

Wenn man im Genuss der Freiheit ist, verblendet man sich und versteift sich auf Scheinbares, statt alles mit Gelassenheit zu betrachten,

wissend,  daß Experten die Spezialisten in ihrem genau definiertem Gebiet sind, aber nicht in allem anderen,

Experten sind auch nur Menschen, die  nicht immer nur im Sinne “Freiheit der Wissenschaft” handeln können, denn all ihre Projekte kosten auch Geld.

Fatal wird es, wenn die Experten auf einmal an der Macht sind, Dinge zu verändern,

denn für Macht sind ” sie” nicht die Experten.

Wann ist man Experte, dann, wenn man nur einmal in ein Themengebiet ” rein gerochen” hat? Gewiss nein. Dazu gehört umfassende Erfahrung und Wissen, und idealerweise die dazu passende ethische Einstellung.

Leider sind die Menschen nicht lernfähig, und da  hilft auch ein Schock nichts, denn die Wirkung ist nur kurzfristig und alles wird schnell wieder vergessen.

 

Donation

Please give a donation. You also can buy the paintings. I use donations for „children in need“

€10.00

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.