Karfreitag

Scan_20200410

Karfreitag,

im Althochdeutschen das Wort” kara”, Klage.

Ein Trauertag.

Für Christen einer der höchsten Feiertage, ein Tag der Abstinenz, aber auch die Erinnerung an die brutale Kreuzigung, in der damaligen Zeit eine Form der Hinrichtung.

Karfreitag symbolisiert auch eine Hoffnung, dass Menschen aufwachen, nachdenken.

Im Koran, in der Sure 157 steht:

” Und weil sie sprachen: Wir haben Christus Jesus, den Sohn Marias, den Gesandten Gottes getötet. Aber sie haben ihn nicht getötet und haben ihn auch nicht gekreuzigt, vielmehr hat Gott ihn zu sich erhoben”

Ein Prophet stirbt nicht, und so kann sein Tod nicht von Menschen verursacht werden.

Im Vergleich der Bibelinterpretation mit der  Sure sieht man die Problematik verschiedener Sichtweisen. Die direkte Betrachtung der Kreuzigung und die nach der Kausalität fragende, warum und weshalb, wer hat das gesteuert, nämlich Gott.

Aber statt die Symbolik zu sehen, streitet man sich über Sicht-und Interpretationen und betrachtet nur das Unwesentliche.

Die Erde ist unsere gemeinsame Welt und die Probleme muss man gemeinsam lösen.

Alles, was wir anhäufen und machen, kann beim Verlassen dieser Welt nicht mitgenommen werden und wir entscheiden ob wir mit Liebe oder Hass, Frieden oder Gewalt, Hoffnung oder Verzweiflung den Seinszustand einmal wechseln.

Aber mit dem, was wir uns auswählen, müssen wir in einer anderen Welt fertig werden,  Zufriedenheit, Liebe  oder  Unruhe, und das Mitschleppen von mentalen Lasten.

 

 

2 thoughts on “Karfreitag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.