Traumfenster

HPH s Blog

scan_20200112.jpg

Träume neigen dazu sich bemerkbar zu machen ,

wenn man dies gar nicht möchte.

Manchmal wie Juliane Werdings Lied ” Schatten der Nacht”.

“Am Himmel zogen wilde Wolken
Hell war der Mond und die Nacht voll Schatten
Lief dir nach und konnte dir nicht folgen
Hell war der Mond und die Nacht voll Schatten…”

Die sprichwörtlichen Tagträume, die vom schönem Glück, dem Paradies auf Erden, einer friedlichen Welt, einfach das was man unter  Wunschtraum subsumiert,

diese werden unterdrückt,

man lässt Ihnen keine Zeit ausgeträumt zu werden.

Vielleicht gibt es die Chance in einem kleinen Fenster der anderen Träume,

ein Tor zur Flucht aus den Scheinrealitäten zu entdecken.

Wie in Ozzy Osbournes Dreamer:

“I’m just a dreamer, I dream my life away
I’m just a dreamer, who dreams of better days”.

Man wünscht sich den fliegenden Teppich aus 1000 und eine Nacht,

aber auch da war der Hintergrund der Geschichte, daß …

View original post 132 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.