Farblos

HPH s Blog

image

Farblos, keine hervorstechenden Merkmale, unauffällig, abgestanden, anämisch, flach, blutleer, unspektakulär.

Manchmal konturlos, nicht verschwommen, aber nicht auslotbar.

Vielleicht die moderne Maske des nicht auffallen Wollens als Gegenteil vom sich bei jeder Gelegenheit zu positionieren.

MIt Selfies, Extravaganz, schrill, grell , Hauptsache man wird beachtet.

Beides hat einen mentalen Hintergrund.

Angst vor Kommentaren oder Sucht nach Aufmerksamkeit.

Einerseits muss man nicht ” Farbe” bekennen, sich rechtfertigen , sich nicht kommentieren lassen.

Man wird dann nicht gemobbt, kritisiert.

Andererseits, zeigt und artikuliert man seine Individualität hat man dadurch Geldvorteile,  Macht, Ansehen.

Ob das dann wirklich das erwünschte ist, erscheint fragwürdig und sei dahin gestellt.

In einer Welt, bei der eine eigene Meinung nicht zählt, weil Gruppierungen bestimmte Meinungen ausschliessen, unter die die eigene fallen kann,

wird Farblosigkeit zur Farbe.

Die Anonymität wird zum Mitlaufanimator.

So wie die eigene Individualität gedeckelt wird,und man sich deckeln lässt, transformiert und mutiert man zur Unwesendlichkeit,

dabei…

View original post 46 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.