Der Baum

HPH s Blog

IMG_20190520_0004_NEW.jpg

  • mit einem Fuß im Boden verwurzelt
  • Das Gewicht auf dieses  Bein verlagern,
  • den anderen Fuß vom Boden lösen und die Fußunterseite an die Innenseite des rechten Oberschenkels bringen
  • Arme nach oben ausstrecken, die Handflächen berühren sich
  • 30 Sekunden bis eine Minute halten
  • anschließend die Seite wechseln

Die Brücke zwischen Himmel und Erde werden, Energie tanken ,

die Spannung spüren lernen,

eine Station auf dem Weg in die Ewigkeit,

seine positiven Gedanken verstärken , sein Karma verbessern,

die schlechten Gedanken ableiten, ins Nirwana schicken,

Nirwana muss nicht erlöschen bedeuten, das Ende jeden Leidens, ohne Hass, Wut, aber auch ohne Glück,

wenn man aber Nirwana als das Sein, der Zustand in der Unendlichkeit, das Überwinden allen Negativen sieht, als ein Heilzustand ,

und wenn es nur noch Gutes gibt, muss man das Gute und Schlechte nicht mehr definieren.

In dem diesseitigen Sein gibt es beides, gut und schlecht, Liebe und Hass,

zum…

View original post 126 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.