erwartungsvoll

Für die einen mag das wichtig erscheinen. Essen und Trinen zum Überleben.

In einer Zeit, in der Preise nicht nach unten gehen , sondern Objekt in einer Spirale nach oben sind, stellt man sich oft die Frage, was kommen wird, wie man alles meistern kann.

Nicht alles was die Werbung einem schmackhaft macht kann man sich mit seinem Budget leisten.

Auf Getränke im Supermarkt kann man verzichten, normales Wasser reicht.

Brot oder Brei zum Essen benötigt man, Vitamine und Mineralien sind wichtig um widerstandsfähig zu sein. Das ist das Notwendige.

Die Lieblingsartikel müssen es nicht sein.

Aber was erwartet man von allem.

Jeder erwartet etwas anderes. Leben, Liebe, Glück, Macht, Reichtum, was auch immer.

Das Jahr geht zu Ende, so, wie die Tage und Monate.

Leben und Leben lassen, aber wie in einer instabil scheinenden Welt?

Soll sich alles ändern? Plötzlich Frieden statt Konflikte? Das würde bedeuten, dass die Menschen sich auf einmal auf das Wesentliche besinnen müssten, nämlich dass wir ein Teil dieser Erde sind und mit beiden Füssen auf ihr stehen und diese pflegen sollten, denn sie ist unser fester Grund.

Glaubt man noch an Gott und die Kraft, die alles im Universum zusammen hält, ist die Erwartung mehr demütig, die , nach einem einfach friedlichen Leben mit ein bißchen Freude und Glück und vor allem Gesundheit.

Es muss nicht der Goldregen oder der Lottogewinn sein.

Man kann nicht alle Menschen um einem herum auf einmal zu Sympathieträgern machen,

aber man kann erwarten ein angenehmes respektvolles Zusammenleben zu haben.

Was kann man in einer stürmischen Zeit erwarten?

Physische Wetterschwankungen, das Gleiche in der Wirtschaft, im Leben, in der Politik.

Mal gute Zeiten, mal schlechte.

Schraubt man die Erwartungen zu hoch , sind Enttäuschungen vorprogrammiert,

sind sie zu niedrig, könnte man sagen, freudigen Überraschungen sind Tür und Tor geöffnet, aber die Wahrheit und Realität liegen irgendwo im Irgendwie.

Von anderen kann man nicht mehr erwarten als das, was man von sich selbst erwartet. Was ist, wenn man sich nie Gedanken gemacht hat, was man von sich selbst erwartet und erwarten kann, wenn man in einem Spiegel sich selbst in die Augen sieht.

Folglich sollte man von allem nie mehr erwarten als von sich selbst.

img_0624

erwartungsvoll

Original HPH, signiert

6.500,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.