Sinnfragen

So ab und zu gibt es Momente, in denen man rekapituliert, reflektiert.

Was bleibt wenn man nicht mehr ist? Was war, wie war man, was hat man erlebt.

Vielleicht war man viel zu brav

Der Hausrat wird aufgelöst, all das, was einem wichtig war oder erschien zerfällt, kommt in den Sperrmüll seiner Biografie. Was soll schon damit passieren.

Kurzfristig mag jemand traurig sein, aber die Zeit lässt alles schnell vergessen.

Die Zeit läuft weiter, also was soll es.

Die Pharaonen taten es richti.

Nämlich das, was dem Toten wichtig war, ihm in das andere Leben mit zu geben, das musste schon nicht extra aufbewahrt werden, weder recycled noch entsorgt.

Ein Lebenswerk, nur für einem selbst nutzvoll, für andere eher unnütz.

Man wollte dies und jenes wissen, woher kommt man, wer sind die Vorfahren, seine DNA, aber wen interessiert das. Nur die Genealogen und da nur das, was sie oder ihr Forschungsgebiet betrifft.

Aber Gedanken werden nie visualisiert, sind immer nur in einem selbst.

Bilder landen auf dem Schrottplatz der Zeit, der Müllhalde der Geschichte.

Was war , war.

Nostalgie hat man nur selbst.

Hätte man nichts gemacht, hätte dies auch nichts geändert.

Man sammelt dies und das. Hätte man nichts außer seinen 4 Wänden, könnte man nur dazu gewinnen.

Niemandens Werk ist für die Ewigkeit gemacht.

Man denkt, forscht nach, woher kommt man, was machte einem zu dem , wie und was man ist.

Aber besteht das Leben nicht aus einer permanenten Selbstüberschätzung?

Was hat man erreicht? Alles ist nur eine Subjektivität, oder doch nicht?

Was ist schon wichtig. Hätte man nur 2 Minuten Zeit das jetzige Sein zu verlassen und könnte etwas in eine andere Welt mit nehmen, was wäre das?

Vielleicht sind es nur die Erinnerungen. Alles verändert sich im Lauf der Zeit. Auf was war man stolz?

Deswegen muss jemand anders erst recht nicht das gleiche empfinden, für ihn/sie sind andere Dinge wichtig. Jeder hat seine Wichtig-oder Unwichtigkeit.

Auszeichnungen , Orden können an einer Wand hängen, der ” love me wall”, Ausstellungsstücke, alle bewundern es, dann wandern sie in die Kammer der Erinnerungen, geraten in Vergessenheit oder zu einem Memorabiliensammler, vielleicht in ein Museum.

Was ist der tiefe Sinn von allem? Das Gegenteil wäre ja der Unsinn.

Egal was man tut, der Footprint ist nicht mehr als ein paar Zeilen im Buch der Geschichte.

img_e3674

Sinnfragen

Seltener Originaldruck. Signiert

500,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.