Herbstgedanken

Die Blätter der Bäume übertreffen sich in ihrer Vielfalt. Bunt, noch bunter , am buntesten. Als wie wenn die Natur einen Wettbewerb hätte: Wer hat die schönsten Blätter.

Die meisten Früchte sind geerntet, andere erreichen erst durch die ersten kühlen Nächte ihr Aroma.

Dann ziehen die Pflanzen und Bäume ihre Säfte zurück um die Flüssigkeiten und Säfte vor dem Erfrieren zu schützen.

Herbst, Erntezeit, Zeit zum Nachdenken, an die, die man nicht mehr hat.

Man macht es wie die Eichhörnchen und die anderen Tiere.

Die Igel fressen sich einen Fettvorrat an um zu überwintern, die kleinen Vögelchen, wie Meisen und Spatzen, fressen soviel sie können, und man muss immer wieder rätseln, wie so kleine Tierchen ohne viel Fett wo und überhaupt den Winter überstehen.

Eichhörnchen vergraben die zusammen gesammelten Nüsse, manchmal neben Tulpenzwiebeln, überall Verstecke, um im Winter immer etwas zum Futtern zu haben.

Wie machen wir Menschen das.

Der Herbst des Lebens wäre eigentlich die Erntezeit.

Wenn aber alles immer teurer wird, das alt Werden, sogar das Sterben, wird der erhoffte Ruhestand und das genießen seiner Ernte des Lebens schwieriger.

Die ganz Jungen beschuldigen einem auch noch wegen dem was man getan hätte, das aber gar nicht war. was diese aber gar nicht wissen , auch nicht wissen wollen, und statt selbst aktiv zu werden, zeigt man mit dem Finger auf einem.

Wenn man aber selbst nichts tut, außer verbal sich zu äußern, kann man später auch nichts ernten.

Besser wäre die Erfahrung der Älteren zu nutzen und gemeinsam eine tragfähige Zukunft zu gestalten, neue Ideen, mit Pfeffer gewürzt, eingebettet in einen stabilen Rahmen der Erfahrung.

Aber alles ist nicht immer so, wie man es sich wünscht.

Wie heißt es in dem Song von Manfred Mans Earth Band: ” ha , ha said the clown, has the king lost his crown, is the night being tight on romance,. Ha ha sais the clown, its bringing you down, that you`ve lost your chance”

Aber ganz so schlimm ist es nicht.”

Es liegt immer an einem selbst , was man aus allem macht, und nicht an den anderen.

img_7385

Herbstgedanken

Frühstücksmuesli Give Donations used for people in need

100,00 $

2 thoughts on “Herbstgedanken

  1. Thank you a lot for sharing this with all people you actually realize what you’re talking about!
    Bookmarked. Please also discuss with my web site =). We could have a link
    change contract between us

    Like

  2. Hey! This post couldn’t be written any better!
    Reading through this post reminds me of my old room
    mate! He always kept talking about this. I will forward this write-up to him.
    Fairly certain he will have a good read. Many thanks for sharing!

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.