gescannt

Wo gibt es einen Ort, wo nicht gescannt wird, wo die eigenen Daten nicht erfasst werden.

Ohne App geht fast nicht mehr. Würde man alle Apps , die einem angeprießen werden, auf sein Mobiltelefon laden, wäre dieses wahrscheinlich lahm gelegt.

Was wäre, wenn wir totalen Stromausfall über mehrere Monate hätten, kein Öl mehr für Notstromaggregate, keine Batterien aufladen könnten?

Kein Internet, keine Mobiltelefon Kommunikation, keine Telefon, kein Betrieb moderner Hauselektronik, keine Alexa oder Siri, keine E-Autos.

Manche der Schulkinder können schon gar nicht mehr mit der Hand schreiben, weder Brief noch Postkarte. Geschriebene Briefe sind schon Geschichte

Nur alles digital, getippt,

Statt Gefühle , Smileys , statt ein Passbild einen Avatar.

In den Supermärkten würden die Kassen nicht mehr gehen, da die Preise mit Barcode oder QR Code zu lesen, und nur selten numerisch gekennzeichnet sind,

somit wäre der Verkauf von Waren schwierig.

Da in der modernen Wegwerfgesellschaft nichts oder nur selten etwas repariert wird, der Stundenlohn für die Reparatur wäre fast so teuer wie der Neukauf, und die wenigsten können selbst etwas reparieren,

würden viele geliebte elektronische Geräte ausfallen, inclusive PC.

Wie kommunizieren, wenn man dies nur mit SMS , oder Social Media gemacht und gelernt hat und die auf einmal wegfallen?

In der Schule wird alles auf Digitalisierung gesetzt, in dem Fall Blackout bliebe davon nichts übrig.

Das wichtigste Thema das man lernen sollte, nämlich wie geht man mit seinem Leben um, wie macht man eine Gesamtlebensplanung, welche Talente hat man, wie könnte man sich alternativ ernähren, wird nicht gelehrt.

Was an sogenannten Unkräutern könnte man essen, so, wie den Löwenzahn, Brennnessel und viele andere, all das lernt man nicht.

Nur wenige haben auf ihren Balkon oder im Garten die gängigen Kräuter stehen, pflanzen Salat oder Gemüse an?

Die Antwort auf einen Black Out wäre ein tiefer ” Schock”, gefolgt von einer Hilflosigkeit.

In den Lernzielen der Schulen muss das Einfachste beschrieben und danach gelehrt werden.

Was benötigt man zum Leben.

Die Konsum-und Wegwerfgesellschaft lässt das Wissen über all das zum vergessenen Wissen werden.

Die Menschheitsgeschichte hat genügend Beispiele wie Hochkulturen und Wissen verschwand.

Nach dem Ende des Römischen Reiches benötigte man mehr als Tausend Jahre um den gleichen Lebensstandart wieder zu haben.

Was nützt es , wenn man Genderterminologien genau kennt, Rassismusdebatten führen kann, die gar nicht notwendig sind, weil wir alle irgendwie Migranten sind und, zumindest unsere Vorfahren, nicht von dem Kontinent stammen, auf dem wir leben, aber nicht weiß, wie man ohne Hilfsmittel ein Feuer anzündet, oder welche Heilpflanzen es gibt.

Man nutzt Mobiltelefone, diskutiert über Klimarettung, das man gar nicht retten kann, nur die Folgen mindern, aber konsumiert frisch und fröhlich, denkt nicht nach, von wo und wie etwas her kommt,

und was damit zusammenhängt.

Kinder in den schlimmsten Slums in Afrika, basteln sich aus altem Schrott Autos, Spielsachen, aus Autoreifen werden Schuhe gemacht, während man bei uns das Taschengeld einklagen kann und einfach nur in Geschäft geht und sich neues kauft, das alte entsorgt.

Scannen kommt von dem Wort “scan” untersuchen, abtasten, rastern. Und genau diese Fähigkeit sollte man selbst auch lernen. Kreativ sich ein Radiogerät bauen, einen Sender-und Empfänger.

Die Kinder der 50er und 60er Jahren konnten dieses noch

Da wir alles digitalisiert haben wird alles unnötig komplizierter, statt einfacher.

Ein Auto des 21.Jahrhunderts kann man nicht mehr selbst reparieren, auch der Kfz Mechaniker nicht; er benötigt ein Gerät zum Auslesen der Daten und Fehler.

Der blinde Konsum wird nicht endlos weiter gehen können, ohne das die modernen Gesellschaften immer störungsanfälliger werden.

Die Lösung wäre in allem “Zurück zu den Wurzeln”, zum Selber machen und gestalten, das Schaffen einer neuen Graswurzelbewegung als Alternative zur Digitalisierten Wegwerfgesellschaft.

gescannt

Original. handsigniert. Erlös für Kinder in Not

1.050,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.