auf einmal

Auf einmal ist etwas da,

man kann sich nicht erwehren, zumindest nicht so richtig.

Es schlägt ein, wie ein Blitz. Keine Wiederholung, gerade einmal , jetzt.

Gute Nachricht, schlechte Nachricht. jedenfalls keine durchschnittliche, so ganz normale, denn die würde einem ja nicht berühren.

Figurativ, wie aus dem Boden kommend,

Ohne wenn und aber, keine Überleitung, weder Vorbereitung, noch Zeit zum Nachdenken.

Man kann nur reagieren.

Aber ist das eigentlich nicht der Normalzustand.

Man kann sich eigentlich nicht konkret auf etwas, was kommen könnte, vorbereiten, denn das könnte ja so viel sein, dass man es als normaler Mensch gar nicht erfassen, geschweige präventiv etwas ableiten könnte.

Auf einmal ist nicht alles oder alle auf einmal. Es drückt nur das Plötzliche aus.

Das Unvermittelte, Eruptive.

Mehr als das alles auf den sprichwörtlichen Kopf gestellt wird, kann nicht passen. Die Erde wird sich weiter drehen, und man muss mit sich mit Geschehenem abfinden.

Niemand hatte mit einer Pandemie in den 20.er Jahren dieses Jahrhunderts gerechnet, eine,

wo das informative Fernsehen zum Staatsfernsehen mutiert und Politiker auf einmal täglich in aller Munde sind. Man hört als Nachrichten fast nichts mehr anderes.

Auf einmal lässt sich für manche damit schnelles Geld verdienen, die Gunst der Stunde. Nur wird vergessen, daß nach den Krisen des ” auf einmal” alles schonungslos offen gelegt wird.

Die Geschichte vergisst nichts, das auf einmal ist dann ein ” es war einmal” , oder auch mehrmals.

Gut ist, wenn man seine innere Balance hat, nicht neue Worte schaffen muss um etwas umzudeuten, zu modifizieren, und dies bis zur Unkenntlichkeit.

Immaterielle Werte kommen und gehen nicht. Sie sind da und die Richtschnur , flankiert von Glauben und Hoffen.

Man kann nicht alles wie Gummi dehnen und biegen.

Wahrheit ist eben diese und da gibt es nur eine objektive, die anderen sind mutierte, selbst gezimmerte Scheinwahrheiten.

Was geschehen ist steht im Buch der Bücher, in der Biografie der Erde.

Trotzdem kann auf einmal alles anders sein, aber das sind nur Situationen, nicht das, was immer konstant bleibt, ethische Werte.

Auf einmal ist die Chance flexibel reagieren zu lernen.

Wenn man weiß, woher man kommt, findet man auch den Weg durch das Jetzt zu dem Wohin.

auf einmal

Acryl, Filzstift. Original. Handsigniert. Erlös für soziale Projekte

750,00 $

2 thoughts on “auf einmal

  1. That is the best blog for anybody who needs to seek out out about this topic. You understand so much its almost arduous to argue with you (not that I truly would need…HaHa). You definitely put a brand new spin on a subject thats been written about for years. Great stuff, simply great!

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.