Zerrissen

Hin und her gerissen. Zerrissen in den eigenen Gedanken.

Nicht träumend, sondern einfach alles wie in einem Film ablaufen lassen.

Erinnerungen an das, was war, was hätte vielleicht sein sollen und was dann alles ganz anders kam.

Bei allem was geschah gab es immer Wegegabelungen, Sekunden der Entscheidung des so oder soo.

Nicht geradlinig, eher wie das Wurzelwerk eines Baumes, an dem man nicht erkennen kann, welche Früchte dieser einmal tragen würde, geschweige was für Äste, Zweige und Blätter er haben könnte, wie groß er überhaupt werden würde.

Oft übersehen wir die Schätze die das Schicksal bietet, weil wir sie entweder nicht sehen oder einfach nur darüber sehen oder hinter irgendetwas her schauen, was blinkt, aber dabei sehen wir es nicht im Detail.

Vieles versandet im Hinterhof des Lebens, nicht beim Haupteingang.

Das Leben bietet schöne Überraschungen, man muss sie nur zulassen.

Nicht jeder Juwel und Edelstein ist gleich erkennbar und blinkt für alle sichtbar.

Vieles ist versteckt, wartet darauf entdeckt zu werden.

Sie sollen einem nicht zerreißen, hinabziehen, sondern bereichern.

Neue Mosaiksteine des Lebenspuzzles.

Nicht wie ein Puzzle, bei dem man erkennt, das das Zusammengesetzte gar nicht stimmt und man muss von vorne beginnen, das alte verreißen.

Ein Zerreißen kann den Neuanfang, das Umdenken einleiten.

img_5839

Zerrissen

Original. Filzstift. Acryl. Handsigniert. Original. Erlös für Zukunftsprojekte

1.100,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.