Vorweihnachtszeit

Weihnachtszeit,

die Gewohnheit seinen Lieben etwas zu schenken, hat diese Phase des Jahres bei allen Menschen beliebt gemacht, egal welchen Glauben jemand hat. Wir nützen nur diese Chance nicht, nur eine Seite davon, die des Weihnachtsgeschäftes

Die Zeit davor ist aber nicht nur die Geschenksuchphase, sondern die der guten Düfte, von Zimt, Gewürzen, Gebäck, Lebkuchen, Christstollen, Marzipan und Schokolade.

Die Geschäftszonen der Städte werden zu Lichterstrassen, mit Sternen und allen Weihnachtssymbolen. Rentiere, Nikoläuse und Engelhaben Hochkonjunktur.

Die Menschen sind ansprechbarer zu spenden und eine der wichtigsten Wirtschaftssäulen , der Markt des Sozialen, blüht.

Man möchte anderen eine Freude machen.

Der Kommerz erobert die Welt, Verkaufsquoten, Steigerungsraten beherrschen die Welt, oder versuchen es.

Werbespezialisten kreieren möglichst nach Hilfe schreiende Bilder, die berühren, die Seele weich machen sollen.

Jeder Verein muss die einmal im Jahr Chance leiht Spenden zu bekommen, nutzen. TV Sender führen Spendenmarathons durch.

Wenn man helfen möchte, sollte man dies doch das ganze Jahr tun , und nicht erst an Weihnachten oder in der Vorweihnachtszeit.

Warum tut man das? Um das Gewissen zu beruhigen?

Wie schön wäre es, wenn man die schöne vorweihnachtliche Zeit unbedarft, unbeeinflusst von Werbung, Bedürfnis erregenden Werbungen, eigentlich so richtig naiv, unbeschwert leben könnte.

Den Geruch von Weihnachtspunsch genießen, das Leuchten der Lichter, romantisches Kerzenlicht, Bratäpfel, die Welt der Besinnung, Stille , einfach Freude, Frieden haben.

Die Zeit der schönen Weihnachtslieder, der Märchen, ungetrübt vom Getrieben sein, da muss ich noch etwas kaufen, dort und überhaupt.

Für manche Menschen ist Ruhe gefährlich, die Abwesenheit von Leben, Bilder nächtlich weihnachtlich beleuchteter Strassen erschrecken, erinnern sie an Immanuel Kants ” Ewiger Frieden”.

Das Gegenteil müsste der Fall sein. In der Ruhe und Stille Kraft zu schöpfen, sich zu regenerieren.

Die Chance nutzen, mit sich und der Welt und in der Welt Frieden zu schließen. Was wäre, wenn dies auf einmal alle Politiker dieser Welt täten?

In dem man an seine Lieben denkt, auch daran denken, dass wir alle im Raumschiff Planet Erde sitzen, und wie wir mit diesem umgehen, liegt alleine an uns und nicht daran, dass man einmal alle Jahre wieder menschlich denkt, sondern dies sollte man immer tun.

img_5106

Für Kinder in Not

0,00 €

One thought on “Vorweihnachtszeit

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.