Na und!

Na und, was solls.

Wenn ich nicht will, dann will ich nicht.

Kompromisse sind nicht immer die Ideallösung,.

Man muss auch die Hände in die Hüfte stemmen können und sagen ” no,no ,no,no”

Zu viele Dinge muss man passiv hinnehmen, kann nichts aktiv dazu beisteuern.

Na und bedeutet nicht, dass einem etwas völlig gleichgültig ist, nein,

der Sinn liegt in einem ” so nicht”.

Ein stiller aber intensiver Protest,

ein kleines sich ” verweigern”.

Das denken, ” so kann es nicht weiter gehen”. Schluss

Umdenken, nachdenken, weiter denken, vor denken,

Zu oft denkt man, aber gibt dann mental auf, sagt: Das hat eh keinen Sinn, keine Aussicht auf Erfolg.

“Na und” ist die Antwort , wenn einem Jemand seine Meinung aufdrücken, aufoktroyieren will.

Na und!

Auf leinwand, original signiert Erlös zu Gunsten Kinder in Not

$500.00

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.