Im Dickicht des Lebens

Scan_20200504 (2)

Undurchdringlich, Gebüsch, manchmal ein Irrgarten,

aber jeder Irrgarten hat Ausgänge, man muss sie nur finden.

Wie ein  Dschungel, aber nicht nur in der Natur.

Von den Menschen selbst gemacht,

das Dickicht der Paragrafen,der Richtlinien und Verordnungen.

Das Unterholz und Gestrüpp der Natur,

aber auch des Lebens, Probleme, Belastungen, Stress,Ärger, Fehler, Schuld.

Man holzt es ab, und es wächst gleich wieder nach, wenn man es nicht mitsamt den Wurzeln ausgräbt.

Das undurchdringliche Dickicht der Brombeeren, wie in dem Jugendroman ” Die Rote Zora”, das Schutz gibt, in dem man sich verbergen kann.

Jeder muss seinen Ausweg aus dem Dickicht der Ereignisse des Lebens finden, die ihn lähmen.

Probleme können sich so verdichten, dass sie sich wie ein Spinnennetz über einem zuziehen,

wie Schlingpflanzen einem zuschnüren,

keine Luft zum atmen lassen.

Manchmal fühlt man sich geknebelt, fixiert, gelähmt , physisch wie psychisch

Verflechtungen, Verwicklungen, das Leben bietet die gesamte Bandbreite  misslicher Lagen.

Jedes Dickicht ist durchdringbar. Man kann es roden.

Man kann sich aus allem befreien.

Donation

Please give a donation. You also can buy the paintings. I use donations for „children in need“

€10.00

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.