Ruhe vor dem Sturm

HPH s Blog

Scan_20200206 (2)

Man ahnt etwas, weiß es nicht, vermutet es, erwartet dieses vielleicht.

In den Nachrichten der Wetterbericht, Sturm zieht auf, aber,

da man noch nichts merkt, sieht und fühlt, ist dieser mental weit weit weg.

Man lebt vor sich hin,

verdrängt, denkt der Sturm  kommt eh nicht, was soll denn schon passieren.

Zu oft wartet man, schiebt Dinge, die man tun sollte, auf,

und wenn  sich dann etwas ereignet, mit dem man nicht wirklich gerechnet hatte,

frei nach dem Floriansprinzip  ” Lieber heiliger Florian, geh vorbei, zünd andere an”,

ist man überrascht.

Aber das funktioniert nicht.

Schlau, wer Vorsorge trifft, alles beieinander hat, so dass egal, was passieren mag, man  vorbereitet ist, um  das Kommende zu meistern.

In vielen Situationen trifft dieses auf uns zu.

Stürme sind normal, man muss nur darauf vorbereitet sein.

Die Ruhe davor ist eine Chance und gibt die Kraft auf egal was kommt reagieren zu können.

View original post 42 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.