Das andere Ostern, die dunkle Seite

Scan_20200412 (2)

Für Kinder ein schönes Fest, Eier Suchen, Geschenke bekommen, Spaß.

Ostern für die einen ein religiöses Fest,

für die anderen ein willkommenes Fest mit einem zusätzlichen Feiertag.

Überall haben Osterhasen in der Werbung Hochkonjunktur,

die Hühner waren mit ihren Eiern noch nie so hoch im Kurs.

Ostern war selten so kompliziert als in Corona Zeiten.

Die Feiern mit der Familie entfallen.

Die Geschäfte haben, außer dem Online Handel, nicht den nach Weihnachten zweitgrößten Konsum und Umsatz.

Die Restaurants und Hotels, Ferienanlagen, Parks bleiben leer.

Am Anfang war Nachbarschaftshilfe und Warmherzigkeit “in”.

Dann erwacht die dunkle Seite.

Die Aggressivität beginnt wieder. Corona Leugner, Ungeduldige in allen Altersstufen.

Statt Solidarität mit den Menschen in allen Ländern, die an Corona Folgen leiden, werden neue Grenzen aufgezogen, entsolidarisiert.

Wer redet von den Coronafolgen in Afrika, Asien und Süsamerika, von den Ballungsräumen in Ländern die nicht zu den Reichen gehören?

Ältere werden nicht nur diskriminiert, schlimmer. Man ist des Gnadenbrotes “Rente” überflüssig, obwohl dieser Personenkreis sein ganzes Leben lang gearbeitet hatte und die Kosten für die Rente voraus ein bezahlt hatte.

Ärzte reden von Triage, Alte über 80 nicht mehr beatmen.

Sterbebegleitung mit Opiaten, man lässt sie sterben, ” die sind sowieso bald fällig”

Eigentlich eine neue Form des Sozialdarwinismus. Von Herdentheorie wird gesprochen und gehandelt.  Alle anstecken lassen, dann überleben die Besten, die Alten und Schwachen,  eh ein gesellschaftlicher Ballast und Kollateralschaden, sind dann weg,

Denken wird von Verdienst, Nützlichkeit, Effizienz, Ertrag geprägt.

Krankenhäuser und das Gesundheitswesen , nach Renditesätzen für die Anleger

orientiert, mit Gebührensätzen für jeden Handgriff ausgestattet, damit keine Verdienoption entfällt.

Wo geben die Großverdiener der Krise etwas ab?

Wie leicht hätten die Supermarktketten, oder Großindustrien, die all diese beliefern Masken, Schutzanzüge und Desinfektionsmittel stiften können. Nichts ist passiert. Eher Klagen, dass das Ostergeschäft nicht so gut wie in den vergangen Jahren läuft.

Wo bleibt Menschlichkeit, Solidarität, humanitäres Handeln.

Es wird Zeit, dass Lichtstrahlen der Menschlichkeit wieder die Gesellschaft verändern, sonst müssen wir irgendwann einmal feststellen, dass Tiere menschlicher sind und wir Menschen tierischer.

Donation

Please give a donation. You also can buy the paintings. I use donations for „children in need“

€10.00

One thought on “Das andere Ostern, die dunkle Seite

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.