Für die einen namenlos, für andere total durchleuchtet

image

In jedem Haus, in jeder Wohnung leben andere Menschen, Schicksale.

Zumeist weiss keiner vom anderen etwas.

Man ist erst überrascht, wenn ein Ereignis, ob gut oder schlecht, stattfindet, und man sich die Frage stellt: Oh die/der war das

In  manchen Großstädten wimmelt es nur von Menschen, wie bei einem Ameisenstaat.

Ameisen leben nicht solitär, sie sind Gemeinschaftswesen mit Arbeitsteilung.

Die Königin ist eingesperrt und weiss nichts , was aussen geschieht.

Wir Menschen sprechen auch vom goldenen Käfig, wo zwar Privilegierte ein schönes Leben haben, aber  dieses nicht verlassen dürfen.

Unsere Anonymität ist vermutlich eine Schutzfunktion, trotzdem sehnen wir uns manchmal nach der Menge,

Mancher Star, fast jeder kennt ihn,  geniesst das sprichwörtliche ” Bad” in der Menge, danach sehnt er sich nach seiner Individualität zurück, versucht zu erreichen, daß niemand Einblick in seine Privatspähre bekommt. ” Es muss nicht die ganze Welt wissen was man wann, wo und wie und mit wem macht.

Manche wirken lustig, andere traurig, aber das Gegenteil ist vielleicht der Fall. Der traurige einfach auch ernst, und der lustige übertüncht die Einsamkeit.

Wir haben nicht viele Optionen unser ” Ich” zu verbergen, das wirkliche reale Innere; wir  wollen das ja auch nicht.

Manchmal steht man vor einer Galerie von Klingeln an einem Haus, liest Namen, assoziiert , bringt Namen mit Erlebtem in Verbindung, und, kann damit völlig daneben liegen.

Man merkt sich auch nur die Namen der Nachbarn, wenn man mit Ihnen direkt konfrontiert wird, sonst sind es die jüngeren oder älteren Leute, sortiert sie nach Haarfarbe, Bekleidung oder anderen Kriterien ein,

im Grunde weiss man überhaupt nichts von dem “neben an “.

Bei einem zunehmenden Wachstum der Bevölkerung und Bebauungsdichte wird die Anonymisierung grösser,

nicht für den Staat, der mit Erkennungsoptionen jeden herausfiltrieren kann, seine Personalnummer, seine Biometrie, seine Spuren im Net, seine Bankkonten, Fotos, Videoaufnahmen,

alles, was   dem Datenschutz nicht unterliegt, oder übersehen wurde zu löschen.

So leben wir im Zwiespalt eines ” alles” oder “nichts”.

Entscheidend ist jedoch, daß wir erkennen, wenn ein Mensch in Not ist, und er ohne die Hilfe der anderen nicht existieren kann.

Donation

Please give a donation. You also can buy the paintings. I use donations for „children in need“

€10.00

3 thoughts on “Für die einen namenlos, für andere total durchleuchtet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.