Chips and tricks

image

Was ist echt, was ist unecht.

Für Edelmetalle gibt es Prüfverfahren, die mit Gewicht, Zusammensetzung und Magnetismus zusammen hängen.

Bei Labels und Brands wird es schwierig, wenn man die feinen Unterschiede nicht kennt.

Weinsorten kann man pantschen, nur der absolute Kenner merkt den Unterschied.

Bei Brot und Brötchen wird es schwieriger. Was ist als Fertigteigmasse aus China importiert, was wurde selber gefertigt, woher kommen die Rohstoffe.

Unter dem Deckmantel ” Rezeptur” , die natürlich geheim ist, sonst käme man ja den Herstellern auf die Schliche, wird beigemischt, oft die Produkte von Lebensmittelchemikern, die aus Mist noch Gold machen wollen.

Man manipuliert mit der Verpackungsgrösse, mit der eigentlichen Größe, dem Gewicht, den Zusätzen.

Bei Abgasen wird elektronisch manipuliert, der verbrauchte Benzin/Dieselanteil ist trotzdem als Grundmasse immer gleich.

Betrogen, belogen, getäuscht, enttäuscht.

Das Leben als kurioses Puzzle der Suche nach der Wahrheit.

Unzählige Tricks, wie man etwas verschleiern und den Gewinn maximieren kann.

Nicht alles steht auf der Verpackung und das was drauf steht ist nicht immer das richtige.

Hat man sich früher einfach und gesund ernährt, meint man bei extremem Bevölkerungswachstum, daß man alles immer und überall und jederzeit haben muss.

Auf einen Chip passen nur eine begrenzte Anzahl an Daten, dann ist er voll.

Früher sagte man der Krug ist am überlaufen, und heute wird die Datenmenge immer grösser, das Verhältnis Menschen zu verfügbarem Essen immer verzerrter,

so dass die Tricks an allem etwas zu verdienen immer ausgefeilter werden, und trotzdem irgend wann, wenn wir nicht auf einen anderen Planeten ausweichen,

alles nicht mehr für alle reichen wird.

Und, statt uns auf das Positive zu besinnen, wie wir alles lösen wollen,  verstricken wir uns in Konflikte, Kriege, Kleinigkeiten, in Proteste des nur Verbalen und Plakativen, statt konkret, jeder für sich an seinem Platz etwas für unsere Erde zu  tut,  Taten nicht Worte.

Keine Tricks, sondern vernetzen, den technologischen Fortschritt zu unser aller Wohl zu nutzen  um unseren Planeten auch für unsere Enkel lebenswert zu erhalten.

Donation

Please give a donation. You also can buy the paintings. I use donations for „children in need“

€10.00

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.