Besinnung

HPH s Blog

IMG_20190530_0002

Besinnung hat viele Bedeutungen

Nachdenken, in sich gehen, reflektieren, erwägen,, die Muße zur Besinnung finden, so wie in Exerzitien,

aber man kann auch die Besinnung verlieren, ohnmächtig werden,

vor Schmerz, bewusstlos, wenn der Kreislauf zusammen bricht,

ersinnen, von Sinnen, sich entsinnen,

aber auch sinnentleert gegenüber sinnvoll.

Der tiefere Sinn ist das, womit wir oft Probleme bekommen und haben, weil wir nicht hinter allem den zu Grunde liegenden Sinn, die Absicht, Intention erkennen.

Manchmal wollen wir das auch nicht, verdrängen, negieren

Nimmt man den Kantschen Imperativ, dann wäre besonnenes Handeln das Richtige,

statt dessen verwenden wir die Silbe ” sinnen”  eher im Negativen, wie übel gesonnen,

weil wir jemanden etwas nicht gönnen, neiden,

wir hintersinnen, denken , daß hinter etwas bestimmt etwas anderes steckt,

quasi ein Sinn hinter dem Sinn,

wir sinnieren,

statt dessen wäre einmal die sprichwörtliche 5 gerade zu  lassen ein Weg , sich entspannt zurück zu lehnen,

um…

View original post 16 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.