Mitten in der Nacht

Wenn es dunkel ist,

man nur etwas Licht erkennt,

die Nacht alles Helle verschluckt,

stehen die Nachtfalter, die Nachteulen, die vielen Nachtjäger auf. Es ist ihre Zeit. Jäger und Gejagte gehen sich aus dem Weg.

In der Nacht sind alle Katzen grau, heißt es, aber es stimmt nicht.

Der kleinste Schein von Licht ist zu sehen.

Das Licht des Mondes, das der Sterne lässt einem faszinieren.

Die Nacht lässt einem träumen.

Leider nicht immer nur Gutes. Im Schutz der Nacht, so heißt es für die einen, die Nacht als Chance für die anderen.

Nachts muss nicht der Grund für Angst sein.

Es ist nur der Ort an dem man sich da aufhält, die Umgebung, die Menschen gestalten das ” wie”.

Die Nacht erlaubt einem zu schlafen, sich zu regenerieren.

In der Mitte der Nacht, die Erde ist dunkel, im Schatten des Mondes.

Hoffnung blüht, ab der Mitte geht es dem Licht entgegen.

Hoffnung auf das Kommende.

In der Mitte der Nacht beginnt ein neuer Tag. Die Würfel des Lebens werden neu gemischt.

In der Mitte der Nacht

Original HPH, Acryl Signiert Erlös für humanitäre Zwecke

8.500,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.