In der Bibliothek des eigenen Lebens

Eine Bibliothek umfasst ja nicht nur Bücher, dazu gehören auch Ton-und Bilddokumente. Es gibt zahlreiche Bibliotheken, offene, zugängliche, geheime, magische, die der Zauberformeln,

aber nur eine, die das eigene Sein beinhält,

mit Dingen, die geschehen sind , aber kein anderer Mensch weiß.

Was hinterlässt man so in seinem Leben?

In einer Bibliothek der Spuren, einer, in der man nicht einfach nur ein Buch herausnehmen, entleihen kann.

Wie heisst es: “Von der Wiege bis zur Bahre….”

Alles aufgezeichnet, der erste Augenaufschlag, die Worte, die man sagte, wo und wie man zu anderen und zu sich selbst war.

Im Buch des Nikolaus für die Kinder wird nur das geschrieben, was die Eltern diesem gesagt haben.

Die Bücher des Lebens schreiben sich selbst.

Es sind viele Bücher. Das ganze Leben wird ist erfasst und alles, was mit einem und seiner Geschichte zusammenhängt.

Die ungeschriebenen, die nur virtuell in einer der Regale seiner mentalen Geschichte zu finden sind,

über was man getan, gesagt, geschrieben hat,

die der sozialen Medien, Google, Facebook, Instagram. Was hat man veröffentlicht und kommentiert, welche Reaktionen hat wer, wie und wo gehabt.

So, wie es ein World Book, den Print- Vorläufer von Google gab, hat man ein inneres Body-Mind Book seiner selbst.

Was andere über einem gedacht, geschrieben und gesprochen haben,

wie man mit seinem Körper umging,

die Gesundheit,

das von seinen Vorfahren genetisch ererbte,

die statistischen Daten aller guten und schlechten Taten, all das ist Teil der Bibliothek seines Seins.

War man Walker, Talker oder Stalker?

Wer weiß das schon selbst über sich.

Zu selten betrachtet man sein Spiegelbild genau.

Das Gespeicherte im Unterbewusstsein, oft eine Unbekannte mit noch unbekannterem Erscheinungsdatum in der Realität.

Wer hat diese Bibliothek je betreten und reflektiert.

Auch wenn man den Eindruck hat, es wäre schon 10 vor 12, so ist immer noch genügend Zeit, einige Zeilen der Nachhaltigkeit zu ergänzen,

den Bestand seiner Bibliothek aufzufrischen

So,

wie der Saulus zum Paulus wurde.

Es ist nie zu spät.

Diese Bibliothek ist dem geöffnet, der auch aus der Geschichte und den Büchern lernen möchte.

img_7899

Die Bibliothek des eigenen Lebens

Originalzeichnung exklusiv, Signiert. Erlös für menschen in Not

7.500,00 $

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.