Rundum

HPH s Blog

image

Rund und um, zwei Worte in einem, die das Gleiche ausdrücken und vertiefen.

Man denkt über etwas nach, grübelt, überlegt, hakt nach, googelt, recherchiert, dann meint man die Lösung zu haben und wegen irgendeiner Kleinigkeit, die aber nicht unwichtig ist,

fängt alles wieder von vorne an.

Sprichwörtlich: was man mit den Händen aufgebaut hat, stösst man mit dem Hinterteil oder den Beinen wieder um.

Nochmal.

Es ist eben nicht alles zweidimensional, keine Scheibe, sondern mehr dimensioniert.

Aber wenn es eine Scheibe wäre, die sich dreht, würde diese auch wieder an dem Ausgangspunkt zurückkommen.

Wenn man sich lange genug in einem Problem bewegt, kommt man am anderen Ende wieder raus.

Stellt man es auf den Kopf , dreht es, deckt es zu, schließt es in eine Schachtel ein oder eine mentale Schublade, kommt es immer wieder heraus, wie eine Kugel, die sich dreht, und immer wieder alles aufrollt.

Irgendwie hat man…

View original post 92 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.