unfrei

Bild 035

Frei, klingt schön, aber was ist Freiheit.

Sind wir wirklich frei, oder nur die Gedanken, solange man sie nicht lesen kann.

Die letzte Bastion der Freiheit, das eigene Denken.

Fühlen ist schon nicht frei, denn man erkennt die Gefühlsregungen.  Biometrische Erfasser analysieren den Wimpernaufschlag, ein Zucken im Gesicht , ein Bewegen jedweder Muskulatur, die Veränderungen in den Pupillen, Bewegungsabläufe,

wo man hinschaut, vielleicht der Blick Bedürfnisse verrät.

Vögel sind zumindest in der Luft im Fliegen frei, wenn der Mensch ihnen nicht Hindernisse in den Weg legt.

Aber wo sind wir frei.

Die eigene endet da, wo die des anderen beginnt. Klingt idealisiert gut, aber in der Realität versuchen viele, viel zu viele  die Ihrige auszudehnen,

manche bis zum Maximum, und das auf Kosten der anderen.

In einer gewissen Weiser sind wir im Netz von Regeln gefangen und müssen uns darauf beschränken, diesen Zustand  als Freiheit auszulegen und so zu interpretieren.

Regeln sind offensichtlich notwendig, aber nicht unnötige, nur anderen ihre Macht sichernden.

Der Gesellschaftsvertrag des 21. Jahrhunderts ist noch nicht gemacht,

statt Grenzen abzubauen, bauen wir ständig welche aus, weil sich die einen schützen wollen, die anderen ihren Vorteil suchen, die noch anderen dadurch ihre Freiheit einbüssen, weil sie mit den Vorteilssuchenden gleichgesetzt werden.

Freiheit ist vielleicht auf das bezogen, wo jeder lebt, auf seine Umgebung,

und  es ist zwar so, daß wir die Freiheit der Vögel in der Luft, was das überwinden von Grenzen betrifft erst in ein paar Jahrhunderten erleben,

aber deren Freiheit endet spätestens wenn sie am jeweiligen Flugziel ankommen und die Revierkämpfe beginnen, und die Position in der Nahrungskette das Überleben mit bestimmt.

Zum Glück haben wir durch Regeln und Sanktionen bei Nichteinhalten dieses organisiert,

aber in der Politik zwischen und in Staaten hat man den Eindruck, dass wir da noch auf der Ebene der Tierwelt sind.

Donation

Please give a donation. You also can buy the paintings. I use donations for „children in need“

€10.00

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.