Gesellschaftsvertrag

IMG_20190617_0001_NEW

J.J.Rouseau konnte das mit seinem Contract sociale, du droit politique, gut schreiben.

Heute misstrauen die Menschen der Politik und den Medien.

Es wurden in Finanzkrisen statt den Hausbesitzern die Banken gerettet,

Renten werden nicht erhöht, dafür Diäten der Parlamentarier,

Steuern vermehren sich , und die Einnahmen der Privathaushalte nehmen ab.

Man könnte sagen ” Von der Wiege bis zur Bahre total versteuert”

Freiheit hängt auch damit zusammen, was man sich leisten kann.

In der digitalen Ökonomie können wenige unheimlich schnell extrem viel verdienen, andere noch schneller alles verlieren.

Wie schafft man Ressentiments ab, wie erzeugt man Fairness und Transparenz,

Muss es eine Umverteilung der Güter geben, die eine Gesellschaft erwirtschaftet hat?

Vielleicht hilft Emphatie, soziale und Bürgerrechte zusammenführen,

R.Dahrendorf stellt das Verweben von diesen Rechten heraus, die jetzt auseinandertriften.

Die Folge Indignation, Stagnieren und Frustration.

Wir sind nicht nur Objekte der Wirtschaft und der Politik, Opfer von Geschäftsmodellen, , Datenkollektoren, halbkünstliche Intelligenzen, Nummern, DNA Speicher, sondern einfache, lebende wirkliche Menschen,

Akteure in einer unreal wirkenden Welt,

Menschen die leben wollen, bereit sind zu arbeiten, wenn man damit sich ein ordentliches Leben in Freiheit leisten kann,

sich nicht wie in eine Maus in einem Drehrad fühlt, oder als moderner Sklave und Leiharbeiter, der nur zu schaffen hat, bis er umfällt, sondern als freier Bürger,

der seine Meinung sagen kann ohne etikettiert oder diskriminiert zu werden.

Das alles in einer Welt, wo die Achtung vor der Natur, den Tieren eine Rolle spielt,

aber Rolle nicht in dem Sinn, dass sich das Meinungsbild dauernd ändernd, alles weiter rollt , aber eher zurück, als vorwärts.

Manche interpretieren das theatralisch, mal so, mal so, aber so einfach ist das nicht.

Die Veränderungen in der Welt sind zwar die eigentliche Konstante, aber der Gegenpol ist der immer bleibender Werte, aber genau die werden immer wieder in die Schatten

von Macht und Egozentrismus gestellt.

Uns bleibt aber nichts anderes als uns neu zu ordnen, und das geht nicht mit dauernden Verboten,  Überregelungsmechanismen,

das der Spielraum der uns mit der Geburt geschenkt ist, den alle Menschen gleich haben,

nämlich auch ein eigenes Leben zu gestalten,  erhalten bleibt.

Das Gleichheit Gleichheit ist, Recht wieder Recht und nicht gerade  nur die Laune eines Richters, oder der Wunsch eines Politikers.

das Menschen wieder menschlich sein können.

Rights to use my texts and paintings

Please make donations. You can buy my texts for use, also my paintings Half of the prize will be spent for “ children in need“ The prize , make an offer, is per blog. If you want to buy an original painting write an E mail which one and make a prize offer. Half of the prize is also for Children in need. My Phone: 0049 1792751039 E mail: hanspeterheckner@web.de oder hecknerpeter@aol.com

€1.00

 

One thought on “Gesellschaftsvertrag

  1. Whats up, most people helpful to produce wonderful, though
    the keep going numerous threads have been completely fairly boring¡K We
    pass-up your own marvelous articles. Recent a variety of content are
    simply bit from road! can occur!

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.