Also sprach Zarathustra

HPH s Blog

IMG_20190503_0001_NEW

3 Grundsätze: Gute Gedanken, gute  Worte, gute Taten.

Da die Menschen schlechthin lernresistent sind, hat sich seit Zarathustras Avesta vor mehr als 3000 Jahren ( 1768 v Chr ) hinsichtlich des Einhalten dieser Grundsätze nicht viel geändert.

Für den rechtschaffenden Menschen ist der Weg nach dem Tod  ins Paradies eine breite Brücke, für die anderen schmal wie eine Messerschneide.

Was ist gut und was ist Böse, dies zu wissen ist wichtig, wenn man sich zwischen einem von den beiden Zwillingen Gut und Böse entscheiden muss.

Zarathustra wählte Zwillinge, nicht ein Farbenspiel mit 1000 Nuancen, Zwischentönen, Schattierungen, so lala, oder ein bißchen.

Der Weg ins Paradies führt nur in Konstanz mit dem Bus vom Friedhof über den Sternenplatz ins Paradies, für alle anderen ist er steinig.

Plinius der Ältere ( geb. 23 v Chr ) behauptete, daß Zarathustra, auch der Weise aus dem Morgenland genannt, der erste Mensch gewesen sei, der…

View original post 75 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.