Im RÄDERWERK der Stadt

HPH s Blog

IMG_20190409_0001Trubel, Freude, Trauer, Feiern und sich zurückziehen.

Menschen kommen,  gehen,

gehen aneinander vorbei,

warum sollte man dies auch nicht tun, man kennt ja nicht jeden ,

trotzdem lächelt mancher vor sich hin, andern zu.

Andere muffeln vor sich hin, leben die eigene Unerträglichkeit aus.

Geht man sehr früh aus den eigenen vier Wänden ins Freie, dann , wenn es noch dunkel ist, kann man das Anlaufen des Räderwerkes sehen. In dem einen Haus geht ein Licht an,

irgendjemand macht sich in einem Bad fertig, an anderer Stelle leuchtet das Licht in der Küche, Kaffeduft assoziiert sich,

die Zeitungsausträger sind unterwegs und zig Vögel artikulieren sich in einer immer lauter werdenden Geräuschkulisse, es stellt sich die Frage: gibt es da mehrere Sprachen?

Was wissen wir denn schon davon.

Wie unterhalten die Vögel sich, denn vermutlich zwitschern sie ja nicht nur einfach vor sich hin.

Überhaupt, warum heisst das ” Freie” frei?

View original post 21 more words

393 thoughts on “Im RÄDERWERK der Stadt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.