Die Wand der unerfüllten Wunschträume

img569

Wer träumt nicht,

jeder mensch träumt, jeder von etwas anderem.

Doch nicht alle Träume sind schön, Albträume belasten.

Da ist es gut, wenn wir diese in einen mentalen Karton stecken, zudeckelt,

oder sie in den mentalen Müll wirft.

Schöne Träume, Wunschträume, zu schade, wenn sie verloren gehen, vielleicht in das Nirwana der eigenen Erinnerungen.

Lieber sie in die Schatzkästen in den Regalen  in den Wänden der verborgenen Gänge des Unterbewusstseins stapeln.

Wie in einem Lager der schönen Träume.

Träume müssen nicht Schäume sein,

man wünscht sich etwas, einen Gegenstand, eine Situation, einen Zustand,

wacht auf, hat Erinnerungen an den Traum, den Wunsch dies zu realisieren,

aber weiß nicht mehr  genau, wo man die Träume abgelegt hat, hat nur das Gefühl, daß man dies getan hat.

Manchmal sind die schönen Träume und Wünsche evident.

Man muss nur intensiv daran glauben, daß sie erfüllt werden,

seinen Traum leben, ihm zur Wirklichkeit verhelfen.

Donation

Please give a donation. You also can buy the paintings. I use donations for „children in need“

€10.00

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.