Fiasko

HPH s Blog

image

Bei “Fiasko”denkt man immer an eine große Katastrophe, an Reinfall, Disaster, Fehlschlag oder Mißerfolg.

Im Italienischen ist es eine Weinflasche mit großem Bauch,

den Wein trinkt man und die Flasche schmeißt man weg,

im übertragenen Sinn bezeichnet man so auch Menschen, die man überhaupt nicht schätzt.

Heute ist das Glas wieder ein wertvoller Rohstoff.

Jemanden als Flasche zu bezeichnen müsste dann eher ein Kompliment sein.

Im Theaterfachjargon des 18.Jahrhunderts ist das Fiasko ein Theaterstück, was niemanden gefiel.

Kläglich, schändlich, eben ein Debakel. Bankrott, Pleite, Bauchlandung, Insolvenz.

Nimmt man das Wort auseinander, steckt das fiatal ( ungarisch jugendlich) drin , oder man assoziiert Fiaker, Pferdekutscher, auch Fiat als Automarke.

Nicht alles was schlecht klingt muss schlecht sein.

Die Erde dreht sich, und, was einmal unten ist, ist dann wieder oben,

ausserdem wer sagt denn objektiv was unten und oben ist.

Wann sind wir auf der Erde oben und unten, wenn diese…

View original post 102 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.